Der „Despacito“-Remix, der auch dir gefällt

Schnarch!
schnarcher jetzt
Screenshots Youtube Luis Fonsi Despacito / Viral Magazine

Wenn man sich auf eines in diesem heißen Sommer einigen kann, dann scheint das der Hass auf „Despacito“ von Luis Fonsi zu sein, den Sommerhit, den das Trottel-Jahr 2017 sowas von verdient hat.

„Despacito“ vereint all die nervigen Eigenschaften, die ein Sommerhit so braucht: leicht unheimliche Stalker-Lyrics, die man fröhlich in den Sommerhimmel trällern kann, Stampf-Beats, einen Tanz, in dem Beischlafbewegungen imitiert werden, und natürlich: Wiederholung im halbstündigen Rhythmus auf allen „Hit“-Wellen der Nation. 

Nicht weniger nervig: all die Coverversionen, die in den folgenden Tagen und Wochen auf Youtube aufploppten und das Lied noch weiter zermetzgerten..

Doch wie das so ist im Internet: Manchmal muss man einfach nur geduldig sein und darauf warten, dass aus all der Asche ein kleiner Brillant heraussteigt, der all die Mittelmäßigkeit vergessen lässt.

Was uns zu einem Video bringt, das uns seit dem Morgen mit allergrößtem Entzücken erfüllt, obwohl es nicht einmal eine Minute lang ist. Warum das? Weil es einmal mehr zeigt, dass man auch aus dem größten Mist, der einem vom Leben präsentiert wird, etwas Schönes  machen kann. Oder wie in diesem Fall: etwas „Schönes“:

Eine Frau hatte vier Jahre lang ihren Gatten gefilmt, der scheinbar in fast jeder Lebenslage ein kurzes Nickerchen einlegen kann – und dabei jeweils ein Schnarchkonzert der Extraklasse abliefern. Wie jeder weiß, der es schon mal eine Sekunde lang erlebt hat, können schnarchende Partner ein veritabler Grund für Wutanfälle, Scheidungsanträge oder Depressionen sein.

Aber die Dame hat etwas viel Besseres gemacht: sie hat stattdessen die gesammelten vier Jahre Schnarchgeräusche von ihrem Neffen bearbeiten lassen – und der hat daraus den einzigen „Descpacito“-Remix gebastelt, den wir von nun an gelten lassen können. 

chwa

 

Mehr Remix-Kunst:

  • teilen
  • schließen