Hilf Leo, einen Oscar zu gewinnen!

In diesem Browser-Game.

Schon mit 19 Jahren war Leonardo DiCaprio für einen Oscar nominiert (für seine Nebenrolle in "Gilbert Grape"). Jetzt, 22 Jahre später, hat es immer noch nicht geklappt: Bei seiner zweiten Nominierung gewann er keine der begehrten Trophäen. Und auch nicht bei der dritten, vierten und fünften im Jahr 2014. Zum Ausrasten.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Dieses Jahr ist der 41-Jährige zum sechsten Mal für den Oscar nominiert - und viele sagen ihm wieder keine guten Chancen voraus. BAFTAs, Golden Globes und Emmys hat er zwar schon zahlreiche, aber die Auszeichnung Oscar scheint für Leo unerreichbar. Andrew Leung hat vor ein paar Tagen eine lange Analyse präsentiert, woran das liegen könnte.  

Muss sich der 41-jährige US-Schauspieler also mit seinem Pech abfinden? Nein! In "Leo's Red Carpet Rampage", einem Browser-Game, kann er zur Oscar-Trophäe jump-and-runnen. Das Pixelmännchen stellt sich mit "Hi, ich bin Leonardo DiCaprio und ich muss wirklich den Oscar gewinnen” vor. Mit sehr grimmigem Blick – einem Vorgeschmack auf den Wutanfall, mit dem DiCaprio jetzt die letzten Hürden auf dem Weg zum Oscar überwinden muss. Die Gegner: Paparazzi, Lady Gaga, sein eigener Frust. Die Herausforderungen: rennen, schauspielern, und, ja, ein Eisberg (sein Kassenschlager “Titanic”). 

Das Design-Kollektiv "The Line" hat das kostenlose Spiel programmiert. Das Beste: Das find-the-black-nominee-Bonus-Spiel, kleiner Seitenhieb auf die diesjährige Oscar-Jury. Wieder sind nur weiße Schauspieler nominiert – viele schwarze Kollegen wollen die Gala deshalb boykottieren.

fran

  • teilen
  • schließen