Metallica spielen mit Jimmy Fallon auf Kinderinstrumenten

Beste Version von Enter Sandman ever!

Man nehme die Musikinstrumente aus der Spielzeugabteilung und drücke sie Metallica die Hände. Dann bittet man sie, ihren Hit „Enter Sandmann“ zu spielen. Klingt ziemlich bescheuert, ist aber im Ergebnis sehr lustig. Nicht nur zum Hören, sondern auch zum Anschauen.  So viel Spaß wie Jimmy Fallon, seine Studioband The Roots und die Jungs von Metallica in der Tonight Show hatten, steckt an.

James Hetfielt bläst voller Inbrunst in seine Plastikklarinetten mit dem neon-pinken Mundstück, daneben Fallon mit einer Kazooka und Trommel. Kirk Hammett hat eine Kinder-Melodica bekommen, Lars Ulrich freut sich über seine kleine Fisher-Price-Trommel mit Drum Sticks aus Plastik und süßen kleinen Becken, Robert Trujilo schlägt die Seiten auf einer  E-Gitarre für Kinder an. Drumherum the Roots mit Bongos, Ukulele und Kinderxylophon. Das Riff klingt auf Plastikinstrumenten gespielt erst ein bisschen schief und blechern, aber das macht überhaupt nichts. Hetfield, Fallon und Ulrich singen auf diese Mischung aus dumpfen und schrillen Tönen, textsicher und mit voller Inbrunst. Da möchte man gleich los rennen uns sich mit einer Triangel dazu setzten.

Es ist nicht das erste Mal, dass Fallon die ganz Großen mit den Sachen der ganz Kleinen spielen lässt. Bereits Adele schmetterte ihren Hit "Hello" zu Fellons Plastikorchester.

amf

Mehr Metallica:

  • teilen
  • schließen