Sauberer, sicherer, beständiger – diese Eigenschaften versprach die Bank of England bei der Einführung der neuen Fünf-Pfund-Banknote. Weil diese aus Polymer besteht, soll sie mehr oder weniger unkaputtbar sein und fünf Jahre länger als die alte Version halten. Praktisch. Ein anderer Nebeneffekt des stärkeren Materials ist aber viel toller: Den Fünf-Pfund-Schein kann man jetzt auch als Plattennadel verwenden!

Herausgefunden hat das der Youtuber Michael Ridge, der mit der Schein-Nadel passenderweise Abbas "Money, Money, Money"  abspielte. Ein Fake? Mit 99-prozentiger Sicherheit nicht, denn mittlerweile hat Ridge derart viele Nachahmer gefunden, dass die Vinyl-Tauglichkeit des neuen Scheins endgültig bewiesen sein dürfte:

Die Beständigkeit des neuen Scheins hält sich dafür laut einiger Hobby-Wissenschaftler in Grenzen: Bei zu großer Hitze schrumpft der Schein angeblich.

Laut dem britischen Telegraph hat sich die Bank of England dazu mittlerweile geäußert: Unzerstörbar sei der Schein nicht. Das habe man aber auch nie behauptet.

qli

Mehr Plattenkultur: