Die besten Videos zur Raketen-Landung

Mit raketenmäßigem Swag.

Die private Raumfahrtfirma SpaceX hat es am Freitag erstmals geschafft, eine Rakete auf einer Plattform im Meer zu landen. Große Aufregung und Freude bei allen Raumfahrtfans war die Folge, weil Raumfahrtunternehmen seit einer ganzen Weile verzweifelt, aber erfolglos versuchen, Raketen landen zu können und sie so wiederverwendbar zu machen. Sogar Obama gratulierte deshalb zu diesem Erfolg. 

Mich lassen solche Nachrichten ja normalerweise relativ kalt. Aber als ich sah, wie smooth dieser fliegende Stengel auf seiner Badeplattform landete, war ich doch einigermaßen beeindruckt. Und klickte mich ein bisschen durch die Videos, die das Internet zu diesem Ereignis noch so bereithält.

Meine Highlights:

Das Swag-Remix: 

Elon Musk, der Unternehmer und Tesla- sowie SpaceX-Chef, twitterte in seiner Begeisterung dieses Remix-Video in die Welt. Die Landung ist da mit dem Song "I'm on a boat" unterlegt und gibt dem kurzen Filmchen gleich eine ganz andere Wirkung, weil die so sanfte Landung mit der Dicke-Hose-Gangsterrapper-Attitüde vermischt wird. "I'm on a boat" ist eine Parodie auf all die Bling-Rapvideos von Jay-Z und Co, das Originalvideo der Comedygruppe The Lonely Island ist ein Klassiker.

Die GoPro-Perspektive:

Wie es sich anfühlt, eine landende Rakete zu sein, kann man sich in diesem Video von der Bordkamera anschauen. 

Das Simulator-Tutorial:

Ok, das ist jetzt sehr nerdig. Aber auf eine wunderbare Art. In diesem Film kann man 18 Minuten lang einem eloquenten Menschen mit herrlich schottischem (oder irischem) Akzent dabei zuschauen, wie er mit einem Simulationsprogramm selbst versucht, eine Rakete zu landen. Das ist a) unterhaltsam, b) ein bisschen süß (zum Beispiel, wenn er sich über seine geglückte Landung freut) – "Perfect Touchdown!") und c) ziemlich lehrreich.

che 
  • teilen
  • schließen