"Ich hole mir Verstärkung von deiner Mutter"

Wie der Typ von der Satireseite "Tattoofrei" einen Troll zur Reue erzog.

Kleines Geständnis eines Tintlings: "Tattoofrei - Es ist schön, keine Tattoos zu haben" ist mit die lustigste Seite auf Facebook. Dicht gefolgt von der Partnerseite "Der Typ von Tattoofrei". Dass deren Slogan "Weil reine Haut rein haut" natürlich Satire ist, verstehen aber trotz mehrer hunderttausend Fans so manche Menschen immer noch nicht. Wie der 16-jährige Philipp, der der Seite mal wieder (passiert recht häufig) eine Hass-Botschaft schickte. 

"Hurensohn!!!", schrieb Philipp an den Seitenbetreiber. Er wolle wissen, was dem Admin einfalle, eine solche Seite zu machen. Was er damit meint: Tattoofrei postet immer wieder (sehr lustige) Beleidigungen und Späße über Tätowierte (die stets "Tintlinge" genannt werden). Die Ironie dahinter hatte Philipp wohl nicht verstanden. "Mach dein Testament, wenn ich dich finde, dann schlag ich dich kaputt und geb dir Nockout!!!!!", schreibt er. Nun wäre spannend gewesen, ihn zu fragen, was ein "Nockout" sein soll. Aber Tattoofrei antwortet noch besser: Er holt sich Verstärkung. Von der Mutter des 16-Jährigen. 

Screenshot: Tattoofrei
Es folgt: Die Reue eines Jungen, der die Bestrafung seiner Mutter fürchtet. 
Screenshot: Tattoofrei

Nicht aufs Kollegah-Konzert zu dürfen ist dem Tattoofrei-Admin dann auch zu viel Strafe. Er rettet Philipp. Dafür und für seine erzieherische Maßnahme ist Reiner, der Typ von Tattoofrei, unser Ehrenmann des Tages. 

Screenshot: Tattoofrei
max  

Mehr Ehrenmänner: