"Stille Nacht, furchtbare Nacht"

Ein Unbekannter hat Weihnachtslieder auf Donald Trump umgedichtet.
Screenshot

"Stille Nacht, heilige Nacht" – zwei Wörter reichen und so ziemlich jeder dürfte Melodie und zumindest Refrain des so ziemlich berühmtesten Weihnachts-Liedes im Ohr haben. Ein unbekannter Autor hat sich das nun zu Nutzen gemacht - und weitere bekannte Weihnachts-Lieder umgedichtet. Auf der Plattform docroid hat er sein ganz spezielles Gesangsbuch anonym hochgeladen

"Tiny hands, tiny hands", die Anspielung auf Donald Trumps kleine Hände macht den Anfang. Es folgen sechs weitere Lieder, in denen es unter anderem um Abtreibungsgesetze, populistische Tweets und Nuklear-Katastrophen geht, statt um singende Engel, fröhliche Glocken oder Winterwunderländer.

Screenshot
Screenshot
max 

Mehr Trump-Musik:

  • teilen
  • schließen