Jungs, warum richtet ihr euch so spartanisch ein?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Eine Matratze auf dem Boden, leere Ginflaschen als Deko, ausgeblichene Bettwäsche und möglichst kahle Wände: In dieser Umgebung fristen viele Jungs ihr Dasein. Einzig technische Geräte wie große Fernseher oder teure Boxen lassen vermuten, dass die Einrichtung nicht als Geldsorgen so spartanisch bleibt. Aber warum dann? Ist das einfach ein Stil, den viele Frauen noch nicht für sich entdeckt haben? Und wann ändert sich das? Das fragt jetzt-Redakteurin Lara Thiede ihren Kollegen Patrick Wehner, der selbst jahrelang spartanisch lebte.

  • teilen
  • schließen