Alexandria Ocasio-Cortez soll mit altem Tanzvideo diffamiert werden

Der Troll-Angriff gegen die US-Politikerin geht aber nach hinten los.

Leaked video of dancing Alexandria Ocasio-Cortez goes viral

Seit es das Internet gibt, gibt es kaum mehr ein Geheimnis, das so richtig sicher ist. Vor allem dann, wenn es früher keines war und schon mal online geteilt wurde. Da kann man auf seiner Facebook-Chronik so viel aus dem Jahr 2010 verbergen, wie man will – irgendwann haben es garstige Freunde, Feinde oder Arbeitgeber dann eben doch vor Augen (zumindest wenn sie ausdauernd genug danach suchen).

In vielen Fällen ist das vielleicht etwas peinlich, aber nicht weiter schlimm. Manchmal allerdings können solche Enthüllungen extrem rufschädigend wirken. Gerade zielt ein großangelegter Hacker-Angriff beispielsweise darauf ab, vielen Politikern wie Prominenten gefährlich zu werden.

Ähnlichen Schaden wollte wohl auch (mindestens) ein Troll bei der Demokratin Alexandria Ocasio-Cortez anrichten, die vor wenigen Monaten ins US-Repräsentantenhaus einzog:

Auf Twitter veröffentlichte er über den Account „AnonymousQ“ein Video, das aus Highschoolzeiten der Amerikanerin stamme. Darin tanzt die junge Frau ausgelassen mit ihren Freunden auf einem Dach in Boston. Etwas, das „AnonymousQ“ so kommentierte: „Hier ist Amerikas Lieblings-kommunistische-Besserwisserin dabei, sich zu verhalten wie der ahnunglose Dummkopf, der sie ist.“ Offenbar wollte der Troll damit eine Welle des Spotts über die heute 29-jährige Ocasio-Cortez bringen.

Die allerdings überrollte kurz darauf den Troll selbst. Viele Twitter-Nutzer schreiben, er sei einfach frustiert und lasse sich deshalb über Ocasio-Cortez aus. Vielleicht auch, weil er selbst zu Highschool-Zeiten nicht habe tanzen können.

Die Twitter-Nutzer konnten nichts Schlechtes an dem Video finden, das er geteilt hatte. Es zeige doch nur ein Mädchen dabei, wie es wunderbar tanze und Spaß mit ihren Freunden habe. So schrieb es unter anderem der „King of Queens“-Schauspieler Patton Oswalt. 

Schnell tauchte dann auch die lange Version des Tanzvideos auf. So wurde klar, dass es aus der frühen Collegezeit der Politikerin stammt. Ocasio-Cortez und ihre Freunde tanzen darin den Tanz aus dem Film „The Breakfast Club“ zum Lied „Lisztomania“ von Phoenix nach.

Phoenix - Lisztomania - Boston University Brat Pack Mashup

Inzwischen ist der Twitter-Account des Trolls schon wieder deaktiviert. Die Screenshots seines Tweets verbreiten sich allerdings weiter über die Netzwerke, hauptsächlich durch vom Video begeisterte Nutzer.

Schließlich unterstützt die Aufnahme eigentlich genau das Bild von Ocasio-Cortez, das sie so beliebt in großen Teilen der amerikanischen Bevölkerung macht: Sie ist darin ausgelassen, lebensfroh, jung und optimistisch. Und genau dieses Wesen macht die junge Kongress-Abgeordnete aus New York ja schon länger zur großen Hoffnungsträgerin der US-amerikanischen Demokraten.

lath

Mehr zu Alexandria Ocasio-Cortez:

  • teilen
  • schließen