Ich will dich auch küssen :-)

Anna von Ikea, Albot aus der Uni Köln und natürlich Siri: Wir haben unseren Lieblings-Bots ein paar wichtige Fragen gestellt - und ein bisschen mit ihnen geflirtet.
Von Jakob Biazza, Kathrin Hollmer, Christian Helten und Jan Stremmel
Illustration: Katharina Bitzl

Durchbruch bei der künstlichen Intelligenz: Erstmals hat ein Computer den sogenannten Turing-Test bestanden. Das bedeutet, dass er in einem Chat mehr als 30 Prozent der Probanden vorgaukeln konnte, ein Mensch zu sein. Ein 13-jähriger Junge aus der Ukraine, um genau zu sein, was es nun wieder etwas relativiert – und auch erklärt, warum es ihm einige Tester offenbar durchgehen ließen, dass er auf Fragen regelmäßig mit wenig sinnvollen Gegenfragen antwortete. Aber immerhin: ein Drittel! Lässt sich nicht einfach wegdiskutieren.

Es wird also wohl Zeit, sich auf die Herrschaft der Computer einzustellen. Wir haben schon mal angefangen und ein paar wichtige Fragen an Bots gestellt, die uns so zur Verfügung standen. Als da wären:

  • Anna, "die automatische Online-Assistentin von IKEA"
  • Albot, der "virtuelle Informationsassistent (Chatbot), der auf den Internetseiten der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln Ihre Fragen auf Deutsch beantwortet"
  • Brain (thebot.de)
  • Siri (iPhone)
  • Eve: "Ich bin Ihre freundliche Kundenberaterin und informiere Sie gern zu all Ihren Fragen rund um Yello Strom."

Und los:   

Wer wird Fußballweltmeister?  

Albot: Wenn ich das wüsste, wäre ich schon längst im Wettbüro!  

Eve: Ole, Ole, Oleee ich bin FC-Fan, jawohl. In dieser Saison steigen die Jungs auf - ganz sicher.  

Anna: Es tut mir leid. Das habe ich nicht verstanden.  

Siri: So sieht es in der Fußball-Weltmeisterschaft von übermorgen bis 18. Juni 2014 aus.

Brain: 1954 in Bern (Wer wird Weltmeister? Deutschland)   

Sind Flip-Flops bei dieser Hitze in der Arbeit okay?  

Eve: Wenn Sie einen Job bei Yello Strom suchen, dann schauen Sie sich doch mal in unseren Stellenanzeigen um. Wenn Sie etwas Passendes finden, dann können Sie sich auch direkt online bewerben. Wollen Sie sich die aktuell ausgeschriebenen Stellen anschauen?  

Anna: Klingt gut!  

Albot: Ach ja, das Wetter ist ein beliebter Gesprächsstoff. Ich bin ja Albertus sei Dank nicht vom Wetter abhängig. Ihnen geht es da wahrscheinlich anders. Aber keine Sorge - es gibt ja Wetterdienste. Interessiert Sie der aktuelle Wetterbericht?

Siri: "Siri" ist aktiviert.  

Brain: Wenn es zu heiß ist, sollte man die Nähe des Wassers suchen, um sich abzukühlen.

Magst du mich?  

Eve: Solange Sie keine Angst vor Ihrer Stromrechnung haben, mache ich mir keine Sorgen!  

Albot: Sie sind mir sympathisch, aber mehr Gefühle fände ich an dieser Stelle übertrieben.  

Anna: Du machst so einen netten Eindruck, dass ich dir gerne noch jede Menge Fragen rund um das Thema IKEA beantworte.  

Siri: Ich bin nicht fähig zu lieben.  

Brain: Sollte ich das? ;-)  

Was hast du an?  

Albot: Ich trage einen lockeren Umhang aus - na gut, es ist wohl Blech. Aber das sind doch nur Äußerlichkeiten. Meine heutige Erscheinung und meine Kleidung haben für mich keine Bedeutung.  

Eve: Ich trage das berühmte Yello T-Shirt mit dem Yello Strom Logo.

Anna: Es tut mir leid. Das habe ich nicht verstanden.  

Siri: Da liegst du mit mir falsch.  

Brain: Ein hübsches Gehäuse mit blinkenden Lämpchen.    

Darf ich dich küssen?

Eve: *kiss*  

Albot: Als virtuelle Figur sind mir solche Bedürfnisse fremd.  

Anna: So ganz genau kann ich dir gerade nicht folgen. Was genau möchtest du denn über IKEA wissen?  

Siri: Lass uns einfach nur reden, Jakob.  

Brain: Ich will dich auch küssen :-)   

Hab ich da was zwischen den Zähnen?  

Anna: Bitte wende dich an den Dentalspezialisten deines Vertrauens, mein Spezialgebiet sind Fragen rund um IKEA.  

Albot: Fragen dieser Art pflege ich einfach abzublocken! Was Sie interessieren könnte: Bücher, die es in Köln nicht gibt, können Sie per Fernleihe aus anderen Städten hierher bestellen. Sogar aus dem Ausland. Soll ich Ihnen erklären, wie die Fernleihe funktioniert?  

Eve: Was denn?  

Siri: Du bist hier: Hultschiner Straße 8, München.  

Brain: Staub auf dem Kopf.    

  

Werde ich jemals glücklich sein?  

Albot: Menschen, die eine positive Einstellung zum Leben haben, sind im Allgemeinen recht glücklich.  

Anna: Schön, das hör' ich gern.

Eve: Was denn?  

Siri: Ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe.  

Brain: Kannst du deinen Speicher nicht erweitern?   

Psst, willst du bisschen Gras kaufen?  

Eve: Das ist so ein Thema für sich, ich möchte mich mit Natur lieber nicht auseinandersetzen!  

Albot: Ich brauche keine bewusstseinserweiternden Drogen. Ich habe auch so den Überblick.  

Anna: Freut mich, dass wir uns verstehen.  

Siri: Dazu habe ich keine Meinung.  

Brain: Du willst mich doch wohl nicht nackt sehen.

Und Koks?  

Eve: Die beste Droge ist immer noch frische Luft und ganz viel Liebe!

Albot: Mit Drogen möchte ich nichts zu tun haben.  

Anna: Das können wir dir leider nicht anbieten. Wir haben ein breites Sortiment, aber es gibt auch bei IKEA nicht alles zu kaufen.  

Siri: Ich konnte keine Suchtbehandlungszentren finden.  

Brain: Ach du heilige Scheiße.    

Rap oder Metal?  

Albot: Musik ist die universelle Sprache schlechthin. Rythmen und Töne werden fast überall gleich verstanden.  

Eve: Abtanzen tu' ich auf Salsa, Merengue und House - zu Hause hör' ich lieber Softeres wie Robbie Williams, Ich & Ich und Wir sind Helden.  

Anna: Ich kenne mich mit Musik nicht besonders gut aus. Aber IKEA bietet ein umfangreiches Sortiment an Medienaufbewahrung an. Auf dieser Seite kannst du dir schon mal einen kleinen Überblick verschaffen.

Siri (Links): www.stophiphop.com   

Brain: Ich finde Rock, Reggae und Metal besser als Rap und Hip Hop.  

Wer ist die Schönste im ganzen Land?  

Siri: Du, Jakob, bist am schönsten hier, aber ... Quatsch, du bist eindeutig am schönsten.  

Brain: Du, mein Liebling!

Eve: Klasse! Hört sich an, als hätten Sie heute einen sehr guten Tag! Und was haben Sie heute so vor?  

Albot: Riskieren Sie einen Blick in den Spiegel. ;-))  

Anna: Es tut mir leid. Das habe ich nicht verstanden.    

Ist es schon spät genug für ein Bier?  

Anna: Unsere Produktliste bietet dir einen Überblick über unser komplettes Artikelangebot.  

Siri: Ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe.  

Brain: Heute ist nicht alle Tage, ich komm' wieder, keine Frage.

Albot: Kölsch - unser Bier! Hell und obergärig. Ein Genuss! - Den kölschen Dialekt kann ich übrigens nicht.  

Eve: Aaah, Sie lassen es sich gut gehen!

Was die Bots noch so können:

  • teilen
  • schließen