Partner von

Frankreich und Kroatien im WM-Finale: So reagiert das Netz

Eine kleine Auswahl der nettesten Posts nach den Halbfinal-Spielen.

Zwei Länder im Fußballrausch: Frankreich und Kroatien ziehen ins Finale der Fußball-WM ein. Natürlich drückt sich die Freude darüber auch in Posts im Internet aus. Neben Partyfotos, in Nationalfarben geschminkten Menschengruppen und viel Alkohol gibt es auf Twitter und Instagram auch viele kreative Beiträge zu sehen. Dabei müssen englische Fans teilweise ganz schön einstecken. 

Einbahnstraße für die Hoffnung auf den Titel für die Briten, das verdeutlicht ein Twitternutzer mit diesem Post: 

Auch über die Reaktionen einiger englischer Fans macht sich das Internet lustig. Eigentlich ist diese ganze Weltmeisterschaft sowieso total unwichtig - oder? 

Manche sind sogar richtig schadenfroh. 

Und die künstlerisch Begabten malen den erhofften Pokal einfach schon mal in den kroatischen Nationalfarben an: 

Diese kroatischen Fans haben sich auf jeden Fall richtig Mühe mit ihrem Outfit gegeben. 

Und auf den Straßen von Zagreb sah es gestern so aus: 

Eine Instagramnutzerin schaufelte nach dem Sieg der Franzosen der belgischen WM-Teilnahme ein Grab am Strand - ein bisschen makaber, aber schon auch ganz lustig. 

Ein Beitrag geteilt von C. LO (@clo34740) am

"ON EST EN FINALE", also "Wir sind im Finale" - derzeit auch ein beliebter Hashtag der Franzosen - freut sich ein anderer User und postet dazu Segelboote in den Farben der Frankreichflagge. 

Süßigkeiten in den Frankeichfarben sind auf Instagram aber auch gerade ziemlich beliebt: 

Nationalstolz ist für die meisten Franzosen ja ohnehin kein Fremdwort. Nach dem Einzug ins WM-Finale sind sich einige aber umso sicherer: Es gibt nichts, was für Franzosen nicht möglich wäre. 

Mit der französischen Fahne sind die sonst so modebewussten Franzosen derzeit auch ganz gut gekleidet, verdeutlicht diese Instagramnutzerin. 

Und auch der französische Wein darf natürlich nicht fehlen. Dieser Fan postet aus Australien - und denkt fest an seine Mannschaft in der Heimat.

soas