"Wie sind Sie im Bett?"

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

»Ich würde mich als altmodisch beschreiben – mit progressiven Tendenzen. Schmutzig zu reden zum Beispiel finde ich toll – aber nur auf Englisch oder Türkisch wie mein Freund. Auf Deutsch hört sich das vulgär an.«

Annika Hayat, 22, Studentin

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

»Ich habe alles ausprobiert, was man im Bett machen kann. Eines würde ich mir noch wünschen: Sex wie im Kino zu haben – sauber, gemütlich, ohne Kopfstöße, Socken, diese ganzen unkomfortablen Dinge.«

Gavin Blackburn, 24, Musikjournalist

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

»Wenn Männer hören, dass ich zweifache deutsche Meisterin in rhythmischer Sportgymnastik bin, flippen die aus: Die können sich kaum vorstellen, wie elastisch und biegsam man sein kann, vor allem meine Beine. Einer hat mal zu mir gesagt: »Ich habe zu Gott gebetet, dass es dich gibt!«

 

Palina Rojinski, 22, Studentin

 

Weitere intime Bekenntnisse findest du auf sz-magazin.de

  • teilen
  • schließen