Whatsapp gibt Telefonnummern an Facebook weiter

Foto: Chris Ratcliffe/Bloomberg

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Ein Zeit lang hatte  Whatsapp versucht, sich beim Thema Datenschutz als einer der Guten zu präsentieren. Im April führte der Nachrichtendienst eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung für alle Inhalte ein – weil „Schutz der Privatsphäre und  Sicherheit in unseren Genen sind“, wie es in einem Blogpost des Messengers hieß. Mit der Aktualisierung der Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie am vergangenen Donnerstag hat sich die Whatsapp-DNA aber gehörig verändert: Künftig gibt der Nachrichtendienst Daten seiner Nutzer an sein Mutterunternehmen Facebook weiter. Übermittelt werden zum Beispiel die eigene Telefonnummer und der Zeitpunkt der letzten Nutzung der App. 

Es ist das erste Mal, dass Whatsapp Daten mit Facebook teilt. Befürchtungen, dass Whatsapp bald zu einem alles verschlingenden Datenkraken wie sein Mutterkonzern mutiert, gab es aber bereits seit Facebook den Nachrichtendienst 2014 übernommen hat. 

Verhindern können die mehr als eine Milliarde Whatsapp-Nutzer den Datenaustausch nicht. Die Informationen werden in jedem Fall an Facebook weitergeleitet. Whatsapp begründet den Datenaustausch damit, dass dadurch die Infrastruktur verbessert und Spammer bekämpft würden. Immerhin: Nutzer können angeben, ob Facebook die Whatsapp-Daten auch für die Personalisierung von Werbung verwenden darf. 

Um dem zu widersprechen gibt es zwei Möglichkeiten: 

  •    Wenn du den neuen Nutzungsbedingungen noch nicht zugestimmt hast: Tippe auf „Lies“, wenn dir bei Whatsapp die Meldung über die Aktualisierung der Nutzungsbedingungen angezeigt wird. Scrolle ganz unten und entferne dann das Häkchen, das deine Zustimmung bestätigt.  
  • Wenn du den Nutzungsbedingungen bereits zugestimmt hast: Jetzt bleiben dir 30 Tage Zeit, um zu widersprechen. Gehe auf Einstellungen > Account > Meine Account-Info teilen. Falls du dem Datenaustausch nicht zustimmen möchtest, entferne das Häkchen oder schalte den Schieberegler um. 

Hier findest du noch mehr Hintergrundinformationen darüber, warum Whatsapp mit Facebook Daten teilt. 

jkg

 

 

Mehr Tipps für dein Smartphone: 

  • teilen
  • schließen