„Ich hätte auch gern ein Geschenk jetzt“

Niko hat keine Lust auf Familie und feiert Weihnachten alleine. Ist super – bis ihm langweilig wird.
Von Mercedes Lauenstein

Wer schreibt?

Niko, Karla und Rudi, die gut befreundet sind.

 

Und warum?

Niko hat die Schnauze voll von seiner Familie und verbringt Heiligabend dieses Jahr zum ersten Mal allein. Er hat das ganz groß angekündigt und freut sich schon darauf. Um währenddessen Kontakt zur Außenwelt zu halten, hat Niko eine Gruppe mit Karla und Rudi gegründet, die Weihnachten wie jedes Jahr Zuhause verbringen. Doch als es dunkel wird, holt Niko doch die Einsamkeit ein …

Und wie könnte das aussehen?

  • teilen
  • schließen