Wie das Internet...Mandarinen schält

Ein Lifehacker macht sein Leben mit einfachen Tricks ein bisschen besser. Das Internet ist voll von Lifehackern - wir sammeln ihre besten Tricks. Heute: Mandarinen schälen leicht gemacht
jule-lange
1005584
Illoustration: Yinfinity

Das Probelm:

Taucht vermehrt in der Weihnachtszeit auf. Denn Weihnachtszeit bedeutet Mandarinenzeit. Sie schmecken gut und verbreiten einen wunderbaren Duft, durch den man sofort an Schnee und dicke Mäntel denkt. Sie haben aber auch einen entscheidenden Nachteil im Vergleich zu anderen Früchten: die ungenießbare Schale. Um das Weihnachtsfeeling nicht gründlich zu versauen, solltest du also unbedingt erst die Schale entfernen. Also knibbelst und zupfst du mühsam die Schale ab, bevor du die Mandarine genießen kannst. Nicht selten verteilen sich dabei die Reste der Schale im ganzen Büro und der Saft verklebt erst die Hände, dann die Tastatur und schließlich auch das Telefon.

Die Lösung:

Du schneidest das obere und untere Ende der Mandarine ganz dünn ab, sodass die einzelnen Schnitze nicht beschädigt werden. Dann noch ein kleiner senkrechter Schnitt in die Schale und schon kannst du die Mandarine vorsichtig zu einem Streifen ausrollen. Unter einem Mandarinen-Streifen kannst du dir nichts vorstellen? Hier wird dir das Ganze noch mal in Bildern erklärt.

Text: jule-lange

 mehr Life-Hacks:

  • teilen
  • schließen