Bei schlechtem Wetter fallen ungeputzte Fenster immerhin weniger auf

Collage: Daniela Rudolf

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Freitag 

  • Bei schlechtem Wetter fallen ungeputzte Fenster immerhin weniger auf.

  • Das Homeoffice ist nach zwei Jahren Pandemie gleichermaßen heiß geliebt und inbrünstig gehasst. 

  • Sonne macht gute Laune – zumindest meistens. 

  • Die Vorstellung davon, wie viel gelüftet werden sollte, gehen weit auseinander. 

Mittwoch 

  • Die schnöseligsten Münchner:innen findet man nicht in München, sondern in Kitzbühel.
  • Die Weihnachtsferien sind oft so anstrengend, dass man danach erstmal Urlaub braucht.

  • Belegte Brote schmecken mit Gurkenscheiben drauf immer besser. 

Dienstag 

  • Weihnachten ist erst komplett vorbei, wenn das letzte Plätzchen gegessen ist.
  • Urlaubsplanung hilft zuverlässig gegen den Januar-Blues.
  • Wenn Migra-Eltern einem das Essen auf den Teller schaufeln, sollte man immer schon ein bisschen früher „Stop“ sagen, weil sie danach sowieso immer noch mindestens zwei Löffel nachlegen.
  • Kerzen machen auch nach der Weihnachtszeit noch gute Laune. 

Montag 

  • Weihnachtsbäume sehen ohne Lichterketten viel trauriger aus. 
  • Es gibt zwei Arten von Menschen: diejenigen, die zu Neujahr eine lange Liste von Vorsätzen schreiben, und die, die davon gar nichts halten.

  • Wer lesen kann, ist nicht nur klar im Vorteil, sondern spart auch Zeit und Ärger.

  • In der ersten Woche im neuen Jahr fühlt sich alles ein bisschen besonderer an. 

  • teilen
  • schließen