Wenn du einmal bei "Free Willy" weinst, werden dich das deine Freunde niemals vergessen lassen

Collage: Daniela Rudolf

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Samstag

  • Wenn du einmal bei "Free Willy" weinst, werden dich das deine Freunde niemals vergessen lassen.
  • "Idiot Plot" beschreibt die Handlung eines Films oder einer Serie, die in fünf Minuten aufzulösen wäre, wenn nicht jeder Protagonist handeln würde wie der größtmögliche Idiot.
  • Faultier wären die allerbesten BeziehungspartnerInnen.

Freitag

  • Ungelöstes Rätsel: Was tut man mit Baby-Foto-Karten, die man von Freunden bekommt. Aufhängen? Will man nicht. Wegschmeißen? Traut man sich nicht.
  • Dass deutsche Führerscheine kein Ablaufdatum haben, bedeutet vermutlich, dass sie auch noch gültig sind, wenn man längst tot ist.
  • „Die Dummheit und die fehlgeleiteten Hoffnungen der Menschheit lassen sich am einfachsten erleben, wenn man zwanzig Minuten zuschaut, wie ein Mensch einen Laubbläser trägt." (Dave Eggers)
  • Wenn es stürmt, schmecken Zigaretten irgendwie anders.
  • Man freut sich genauso sehr auf das Wochenende, wenn man arbeitslos ist, weil das die einzige Zeit ist, in der man nicht spürt, dass man arbeitslos ist.

Donnerstag

  • Bester Moment: Wenn man ein Passwort inklusive Groß- und KleINSchreIbung, Z4hl3n und S0*nd3r+z3!ch3N auf Anhieb richtig eintippt.  
  • Man ist jedes Mal aufs Neue überrascht, wenn man wieder feststellt, dass es die Facebook-Anstups-Funktion immer noch gibt.
  • Und dann muss man jedes Mal wieder neu drüber lachen, dass es wirklich "Anstupsvorschläge" gibt!
  • Eine Gruppe von Grundschulkindern im Bus kann zwar ziemlich nervig sein, aber teilweise auch echt süß!
  • Ob man wirklich Hunger hat, entscheidet sich ganz einfach, wenn man sitzt und für Essen aufstehen müsste. Wenn man wirklich Hunger hat, steht man auf. Sonst nicht.

Mittwoch

  • Bei der Wohnungssuche lernt man "beliebte" und "zentral gelegene" Viertel kennen, von denen man noch nie im Leben gehört hat.
  • Zwei Grad im März fühlen sich weniger kalt an als zwei Grad im Januar.
  • Wer mehr als zehn mal klingeln lässt, obwohl keiner abhebt, ist entweder verzweifelt oder bescheuert.
  • Menschen, die irgendwie verletzt sind, werden von hilfsbereiten Freunden als erstes immer gefragt, ob man für sie einkaufen gehen soll.
  • Man ist direkt nach dem Aufwachen viel besser gelaunt, wenn man einen bunten Schlafanzug anhat.

Dienstag

  • Mit Rückenschmerzen fühlt man sich automatisch 50 Jahre älter.
  • Wenn es wirklich funkt, wenn man sich verliebt, dann sollten die Türklinke und ich vielleicht Kinder bekommen.
  • Seit man fast keine mehr braucht, sind Kugelschreiber ein noch viel kostbareres Gut und vor allem beliebtes Diebesgut geworden.
  • Busse scheinen besonders in folgenden Situationen spät zu sein: Wenn das Wetter unangenehm ist, man dringend irgendwo hin oder nach einem langen Tag einfach nur noch nach Hause will.
  • In puncto Horror gibt es nur noch eine Steigerung zur Whatsapp-Familiengruppe: Die Hochzeits-Whatsapp-Gruppe, in der man selber nicht drin ist aber von Freunden immer hört, wie peinlich sie die eigene Mutter mal wieder verhalten hat.

Montag

  • Vorteil daran, an einem Drogenumschlagplatz zu wohnen: Der Polizei ist völlig wurscht, wenn man vor ihrer Nase über eine rote Ampel geht.
  • Jemand sollte einen Instagram-Account mit Fotos von peinlich berührten Männern in Dessous-Länden eröffnen.
  • Die kleinen Freuden des Lebens: Eine alte Jacke anziehen und in der Tasche eine unangebrochene Packung Kaugummi finden.
  • Frühlingsrollen verhalten sich zu Sommerrollen wie Cola zu Cola Light.
  • Eine Kartoffel enthält genauso viel Vitamin C wie ein Apfel.

Das haben wir in den Wochen davor verstanden:

  • teilen
  • schließen