Was im Sommer die Sonnenbrille ist, ist im Herbst der kleine Regenschirm

... und was wir sonst noch verstanden haben.
Aus der jetzt-Redaktion
cover wir haben verstanden collage daniela rudolf

Collage: Daniela Rudolf

Sonntag

  • Rettungssanitäter haben einen ganz speziellen Humor.
  • Popcorn schmeckt nur frisch im Kino. Sonst nie. 

  • Es gibt zwei Dinge, die eigentlich immer kaputt sind: Rolltreppen und Fahrraddynamos.


Samstag

  • Brötchen aufbacken, immer: Verpackung auf, Brötchen in den Ofen, Verpackung in den Müll, Ofen zu... Verpackung wieder aus dem Müll fischen, um nach Temperatur und Backzeit zu schauen. Immer!
  • Mit Ende Zwanzig ist man eindeutig zu alt, um freihändig Fahrrad zu fahren.
  • Was im Sommer die Sonnenbrille ist, ist im Herbst der kleine Regenschirm: Man kauft sich jährlich mehrere Billigversionen, die man dann alle hintereinander irgendwo vergisst.

Freitag

  • Jetzt hallt sie wieder von allen Dächern, die Drohung, das sei jetzt aber wirklich der letzte warme Tag des Jahres gewesen.
  • Wenn man in einem Land lebt, in dem Äpfel angebaut werden, ist es nicht so schlimm, dass es Herbst wird.
  • Glücklich sind jene, die dort leben, wo „Dauerregen“ ein Fremdwort ist.
  • Wenn du mit einer Kamera um den Hals durch deinen eigenen Heimatort läufst, fühlt sich das irgendwie falsch und irgendwie sehr schön an. 

Donnerstag

  • Eine Gruppe Senioren auf Wanderausflug ist in der S-Bahn mindestens so präsent wie eine Schulklasse.
  • An Tagen, an denen man bewusst auf Zucker verzichten möchte, isst man so viel Zucker wie sonst in einer Woche.
  • Man merkt, dass man erwachsen wird, wenn man sich nicht mehr auf ein Bier sondern auf einen Kaffee trifft.
  • Hosenkauf ist etwas ganz Furchtbares: Man findet einfach nie auf Anhieb die Richtige und ist spätestens nach der zehnten Hose mega genervt.

Mittwoch

  • Das einzige, was gegen Angst vorm Autofahren hilft, ist: Autofahren.
  • Nichts hilft besser gegen Heißhunger als ein Brot mit sehr, sehr kräftigem, salzigem Käse.
  • „Deets“ ist eine furchtbar uncoole Abkürzung für „Details“.
  • Pizza ist immer eine gute Entscheidung.

Dienstag

  • Es fühlt sich sehr erwachsenen an, mit einen Kleidersack zu verreisen.
  • Wenn man Koffer packen muss, findet man das schlimmer als auspacken. Wenn man Koffer auspacken muss, ist es genau andersherum.
  • Guter Stress kann süchtig machen.
  • Maiskolben sind sehr lecker, aber es gibt keine Möglichkeit, sie würdevoll zu essen.

Montag

  • Wenn man einmal angefangen hat, Pistazien zu essen, kann man nichts anderes mehr machen, bis die Packung leer ist.
  • Es sollte einen Ausdruck für die irrationale Angst geben, aus dem Urlaub ein ekliges Tier im Koffer mit nach Hause zu bringen, dass dann die eigene Wohnung bevölkert.
  • Selten haben sich langärmelige Klamotten so ungewohnt angefühlt wie jetzt.
  • Zugfahren wird verklärt.
  • Das nervigste an Regentagen: Es gibt immer jemanden, der sagt, dass Regen ja gar nicht störe, solange man sich ausdauernd genug einredet, dass er nicht störe.

Das haben wir in den Wochen davor verstanden:

  • teilen
  • schließen