Ohne gute Freunde wäre man oft weniger mutig

... und was wir sonst noch verstanden haben.
Aus der jetzt-Redaktion
cover wir haben verstanden collage daniela rudolf

Collage: Daniela Rudolf

Sonntag

  • Optimisten nennen das, was jetzt kommt, Spätsommer. Pessimisten nennen es Herbst.
  • Wenn man mutterallerprobleme.de im Browser eingibt, wird man automatisch auf die Webseite der CSU geleitet.
  • Nach der Wurstsalat-Logik könnte man zu Gulasch auch Fleischgemüse sagen.

Samstag  

  • Wenn du merkst, dass du einen der Anwärter auf den Titel „Jugendwort des Jahres“ wirklich benutzt, weißt du, dass du alt bist.

Freitag

  • Zu merken, dass man das Ladekabel zu Hause vergessen hat, kann einen am Nachmittag in Panik versetzen.
  • Wie ordentlich jemand wirklich ist, offenbart ein Blick in seinen Schuhschrank.
  • Die Größen von Popcorntüten werden grundsätzlich falsch eingeschätzt: Man nimmt immer genau die Hälfte mit nach Hause (und wirft sie dann weg).
  • Manchmal ist sogar Twitter ein schöner Ort.

Donnerstag

  • Erwachsensein ist, wenn du jemanden ärgern willst und genau weißt, wie – es aber nicht machst, weil du zu faul bist.
  • Die bequemste Entscheidung ist nicht automatisch die richtige.
  • Smalltalk ist eine hohe Kunst, die nur sehr wenige Menschen wirklich beherrschen.
  • Maschmeyer ist so ein krasser Checker, dass er sogar zwei Platten gleichzeitig scratcht.

Mittwoch

  • Wer einem Kollegen oder Freund eine Kopfschmerztablette gibt, verstößt streng genommen gegen das Arzneimittelgesetz.
  • Erstaunlich viele Büros sind im Gegensatz zu unserer privaten Ausstattung zu Hause kleine Technik-Museen.
  • Wenn jemand anders Schnupfen hat, hat er „nur“ einen Schnupfen. Wenn man selbst Schnupfen hat, ist man richtig, richtig krank.
  • Wer sein Leben grundsätzlich in Jogginghosen verbringt, sieht weniger bescheuert aus, wenn er zur S-Bahn rennt.

Dienstag

  • Ohne gute Freunde wäre man oft weniger mutig.
  • Die Schweigeminute vor dem Konzert in Chemnitz war nicht nur sehr anständig, sondern auch verdammt klug – weil damit die ganzen hetzerischen Vorwürfe der Rechten, dass niemand außer ihnen an das Opfer denke, entkräftet wurden.
  • Bei Starkregen niemals eine Wollhose anziehen: Trocknet schlecht und riecht dabei wie nasser Hund.
  • Mit reduziertem Datenvolumen ist Instagram ziemlich sinnlos.

Montag

  • Gute Angebote kommen immer, wenn man sie absolut nicht brauchen kann.
  • Wenn man einen ganzen Samstag damit verbringt, auf immer mehr Essen zu warten, nennt man das: Hochzeit.
  • Zusammen im überfüllten ICE auf dem Boden zu sitzen, schweißt fremde Menschen sehr schnell zusammen.
  • An den Tagen nach der Physiotherapie packt man sich die Tasche extra voll, damit man wieder Rückenschmerzen bekommt.

Das haben wir in den Wochen davor verstanden:

  • teilen
  • schließen