Das sind die Goldmedaillen-Runs bei den X Games

In einer Disziplin gewann eine 13-Jährige.

Manche ihrer Gegnerinnen fahren schon länger Wettkämpfe als Kelly Sildaru überhaupt auf der Welt ist. Die 13-Jährige aus Estland hat bei den X Games in Aspen die Goldmedaille im Ski Slopestyle gewonnen - es war ihr allererster Auftritt bei dem Extremsport-Wettbewerb.

Aber nicht nur Kelly bringt aus Aspen Gold mit nach Hause. Wir haben für dich die Sieger-Videos in allen bisher abgeschlossenen Disziplinen gesammelt:

Vier Tage lang stürzen sich bei den X Games in Colorado Menschen auf Skiern, Snowboards und Motorschlitten Halfpipes und Kicker herunter. Kelly Sildaru ist nicht die einzige Überraschung: Das Big Air der Ski-Freestyler hat Fabian Bösch aus der Schweiz gewonnen - auch der 18-Jährige ist zum ersten Mal überhaupt bei der Extremsport-Olympiade dabei. 

Ayana Onozuka hat in der Ski Superpipe die Silbermedaille gewonnen.

Foto: AP/Christian Murdock

So manchem Favoriten wurde auch das Wetter zum Verhängnis: Wegen eines Schneesturms musste der Snowboard-Wettbewerb nach dem ersten Durchgang abgebrochen werden. Schmerzhaft unter anderem für den Schweizer Iouri Podladtchikov, der 2014 in Sotschi Gold in der Halfpipe geholt hatte. In Aspen konnte er seinen Patzer aus dem ersten Run nicht mehr ausgleichen -  gewonnen hat der Amerikaner Matt Ladley. 

Alle Ergebnisse der X Games 2016 findest du hier. 

  • teilen
  • schließen