reezlie
Screenshot: Instagram

Das ist...

Reality Winner, 25, Mitarbeiterin mit Zugang zur höchsten Geheimnisstufe bei der NSA und nun mutmaßliche Whistleblowerin. Winner (ja, die heißt wirklich so), wurde am Montag in ihrer Wohnung festgenommen. Sie soll vertrauliche Informationen an die Website The Intercept weitergegeben haben. Die Dokumente sollen belegen, dass der russische Militärgeheimdienst umfangreicher als bisher gedacht versucht hat, den US-Präsidentschaftswahlkampf zu beeinflussen. Winners Leak zufolge habe es auch Attacken auf elektronische Systeme der Wählerregistrierung gegeben.

Die kommt...

Ursprünglich aus Kingsville, Texas. CNN zufolge war Winner sechs Jahre lang beim Militär. Zunächst bei der Air Force in Columbia, Maryland, wo sie laut ihrer Mutter als Linguistin arbeitete. Winner spricht Paschtunisch, Farsi und Dari (afghanische und persische Sprachen) . Seit Februar soll sie einer Regierungsstelle in Georgia zugeteilt gewesen sein. Was genau dort ihre Aufgabe war, das wisse noch nicht mal ihre Mutter. Auch nicht, dass ihre Tochter für die NSA tätig gewesen sei. Klar ist nur: Reality Winner hatte Zugang zu den vertraulichsten Dokumenten.

Die kann...

Ihren neuen Präsidenten angeblich nicht leiden. Mashable zufolge soll Winner öfter mal Trump-kritische Tweets gepostet haben, die inzwischen aber gelöscht wurden. Auf ihrem Instagram-Profil deutet nichts darauf hin, dass Winner in irgendeiner Weise politisch aktiv war. Ihre etwas mehr als 400 Follower freuten sich bislang über tägliche Fotos von Workouts, gesundem Essen oder Reisen.

Die geht... 

möglicherweise bis zu zehn Jahre ins Gefängnis, wenn sie ein Gericht tatsächlich wegen Geheimnisverrats verurteilt. Am Donnerstag soll der erste Verhandlungstag stattfinden. Die US-Gesetzgebung ist ziemlich klar, was Leaks angeht: Wer für die Regierung arbeitet, Zugang zu geheimen Informationen hat und diese dann mit jemandem teilt, der keine Sicherheitsfreigabe hat, macht sich strafbar. Winners Anwalt sagte CNN, er habe bislang keinerlei Informationen über den Haftbefehl oder Beweise für die Verbindung seiner Klientin zu einem Reporter erhalten: "Sie ist einfach in etwas reingerutscht, das größer ist als sie."

Daraus lernen wir... 

Dass auch jeder noch so durchschnittlich erscheinende Instagramer in Wirklichkeit ein Geheimdienstmitarbeiter sein kann, der Informationen über höchst brisante, sonst vertuschte Vorgänge öffentlich machen kann. 

Nur Google weiß... 

Dass Winner schon jetzt prominente Unterstützung bekommt: 

Mehr spannende Persönlichkeiten: