YouTube Challenge – I Turned Off the TV During Fortnite

Viele US-amerikanische Erwachsene lieben Jimmy Kimmel. Sympathisch und urkomisch finden sie ihn, so liest man immer wieder. US-amerikanische Kinder sehen das aber garantiert anders: Denn der Moderator stiftet ihre Eltern bereits seit Jahren dazu an, sie zu ärgern, ihnen beispielsweise die Halloween-Süßigkeiten zu rauben. Und nun holte er erneut zum Schlag aus:

Er forderte seine Zuschauer auf, ihren Kindern den Fernseher auszuschalten, während sie das beliebte Online-Game „Fortnite“ spielen. Einige der Videos, die ihn von der Aktion erreichten, zeigte er schließlich am Donnerstagabend in seiner Late-Night-Show. Und tatsächlich wirkt es mal wieder, als habe Kimmels Streich Leben ruiniert:

Die Jungen, die zunächst noch konzentriert vor dem Bildschirm sitzen, sind allesamt fassungslos ob der Dreistigkeit ihrer Eltern. Manche beginnen, zu brüllen, sich hin und her zu werfen oder gar den Erwachsenen zu schlagen.

In ihrer Verzweiflung erinnern sie an frühere Youtube-Berühmtheiten wie das „Unreal Tournament Kid“.  Also Jugendliche, die vor rund einem Jahrzehnt vor laufender Kamera ausrasteten, weil beim Zocken mal wieder was nicht funktionierte. Zugegeben: Damals hatte man es noch schwer mit der lahmen Technik. Allerdings kein Grund, die halbe Wohnung auseinanderzunehmen.

Vielleicht ein besserer Grund: dass die Eltern ihre Kinder nicht nur ärgern, sondern auf Bitte des Morderators auch deren Reaktion online stellen. Denn was sie da von ihnen teilen, bleibt ziemlich wahrscheinlich noch ewig im Netz – und wird den (nicht sehr) lieben Kleinen früher oder später schaden können.

lath

Mehr Jimmy Kimmel-Späße: