Ehemann fragt junge Mutter, warum sie morgens so schlecht drauf sei

Sie zeichnet ihm die perfekte Antwort als Comic und Tausende feiern sie dafür.

Bild: Screenshot Facebook / Mattea Goff

Es ist wohl eine der härtesten Konsequenzen, die das Kinderkriegen so mit sich bringt: Schlafentzug. Der kann so einige schreckliche Folgen haben – und schlechte Laune ist da mit Abstand noch das Harmloseste. Wer das selbst noch nicht erlebt hat, kann es wahrscheinlich nur schwer nachvollziehen. Von Außenstehenden dürfen junge Mütter deshalb nicht viel mehr erwarten als ein paar sinnlose aber gut gemeinte Tipps und mitleidige Blicke. 

Glücklich schätzen können sich die, die einen Partner haben, der das alles mit ihnen zusammen durchsteht. Der nachts schlaflos neben ihnen liegt, mitleidet und sie als Einziger wirklich verstehen kann – könnte man meinen. Doch wenn ausgerechnet der am Morgen putzmunter und ausgeschlafen am Frühstückstisch sitzt und fragt, warum man denn so müde und muffelig sei, da können einem als junge Mutter wohl schon mal die Worte fehlen. 

So ungefähr muss es Mattea Goff ergangen sein. Auch ihr fehlten die Worte, die perfekte Antwort für ihren Ehemann Kris hat sie trotzdem gefunden: in Form dieses Comics. „Er ist ein fantastischer Typ“, sagte Mattea auf Anfrage von Buzzfeed, „aber manchmal ist es schwer etwas zu verstehen, was man selbst nicht erlebt hat.“ 

Matteas Zeichnungen scheinen es ziemlich genau getroffen zu haben. Ihr Post auf Facebook wurde über 200.000 mal geteilt und mehr als 60.000 Kommentare finden sich mittlerweile darunter. Viele Userinnen bestätigen, dass die Bilder passender nicht sein könnten und dass sie das (Nacht-)Leben einer jungen Mutter besser beschreiben, als man es mit Worten je könnte. 

Mattea freut sich nicht nur, dass sie so viele Menschen zum Lachen bringen konnte, sondern hofft auch, mit ihrem Post für ein bisschen mehr Verständnis für junge Eltern sorgen zu können. „Unterstützung und Ermutigung für erschöpfte junge Mütter ist extrem wichtig – von ihrem ganzen Umfeld und ganz besonders von ihren Partnern.“

tf

Mehr darüber, was es bedeutet, eine junge Mutter zu sein: