Diese künstliche Intelligenz macht lustigere Memes als du

Verneigt euch vor dem Meme-Terminator! Denn er ist nicht nur witzig, sondern auch weise.

Tja, jetzt passiert also, was zahlreiche Filme und Serien wie „I, Robot“, „Westworld“ oder „Matrix“ vorhergesagt haben: Die Roboter kommen und übernehmen unsere Zivilisation. Die Grenze, die zwischen Mensch und Maschine lag – Gefühle, Humor, Bewusstsein – scheint nun zum Teil überschritten. Dylan Wenzlau, Gründer der Meme-Seite Imgflip hat nach eigenen Angaben einen  Algorithmus kreiert, der sich selbst Memes ausdenkt, und unter dem folgenden Motto veröffentlicht: „This Meme Does Not Exist“.

Wenzlau erklärt, dass er seine künstliche Intelligenz zum einen mit 48 Bildvorlagen gefüttert hat – und zum anderen die 100 Millionen Meme-Captions eingespeist hat, die die Menschen bisher auf der normalen Imgflip-Seite hochgeladen haben. Diese beiden Zutaten würfelt der – nennen wir ihn mal – Meme-Terminator zusammen und bringt sich auf Grundlage von menschlichen Bewertungen bei, immer lustiger zu werden. Man spricht bei dieser Art von Algorithmus von Deep Learning. Der Vorgang klingt alles andere als witzig, aber trotzdem kommen dabei manchmal richtig lustige Sachen heraus:

Besonders erfreulich ist an dem Meme-Generator der Zufallsfaktor. Manchmal kommen eben auch versaute oder politisch nicht ganz korrekte Witze heraus. Und wer da lachen muss, kann sich das schlechte Gewissen sparen: Schließlich steckt dahinter keine böse Absicht, sondern nur ein unschuldiger Algorithmus, der nicht richtig von falsch zu unterscheiden weiß:

Eine künstliche Intelligenz, die darüber scherzt, einen Hubschrauber abstürzen zu lassen? Da müssen manche Menschen vielleicht ein bisschen schlucken. Dass es sich bei all diesen Memes tatsächlich um KI-gemachte Bild-Text-Zusammenstellungen handelt, kann man an dem Wasserzeichen in der linken unteren Ecke der Bilder erkennen. Manche der Generator-Memes sind dabei nicht nur lustig, sondern auch ein wenig weise. Naja, zumindest auf den zweiten Blick. Hier etwa die Neu-Interpretation eines altbekannten Memes, das in dieser Form nicht aktueller sein könnte:

Bei all dem Content, den die Künstliche Intelligenz inzwischen kreiert hat, scheint es sogar so, als ob sie inzwischen ein Bewusstsein erlangt hätte. Anders ist das folgende Meme zumindest nicht erklärbar:

Zugegeben: Der Meme-Terminator erschafft längst nicht nur lustige Werke. Der Großteil macht eher wenig Sinn, außer man pflegt einen eher dadaistischen Sinn für Humor. Wobei – wer weiß, eventuell sind unsere Gag-Synapsen nur nicht weit genug fortgeschritten, um diese feinsinnigen Scherze zu verstehen. Vielleicht handelt es sich hier um eine Vorschau auf zukünftige KI-Stand-Up-Programme.

So oder so, der Meme-Terminator lässt sich nicht  von unserer unbedeutenden menschlichen Meinung beeindrucken, macht was er oder sie will und weiß um den eigenen Wert. Und das kommt schon wieder fast sexy rüber, selbst wenn es nur um einen trockenen Algorithmus geht.

mpu

  • teilen
  • schließen