Entfreunden: Wenn Abneigung sichtbar wird

Facebook-Freunde ausmisten – Kapitel 7 unseres Podcasts über digitale Freundschaft.
Von Elisabeth Kagermeier

WhatsApp und Facebook haben den Kontakt in Fernbeziehungen oder zu Freunden auf der ganzen Welt leichter gestaltet. Aber was hat es wirklich mit uns gemacht, dass unsere Freundschaften immer mehr digital werden? Elisabeth Kagermeier findet es in sieben Kapiteln des Podcasts „Neuland Freundschaft“ heraus. 

Kapitel 7: Entfreunden – wenn stumme Abneigung plötzlich sichtbar wird:

Wenn unsere Eltern jemanden nicht (mehr) mochten, hat der das meistens gar nicht mitbekommen. Man ist ihm oder ihr einfach aus dem Weg gegangen. Auf Facebook ist man aber mit fast jedem befreundet: Alte Schulkameraden, das Mädchen aus dem Club von vor drei Jahren oder der Typ aus dem Fußballverein, der plötzlich Like-Daumen unter AfD-Posts verteilt. Wenn wir sie entfreunden, wird Abneigung oder Desinteresse auf einmal sichtbar. Was macht das mit uns – und mit den anderen?

Weitere Folgen unseres Podcasts:

  • teilen
  • schließen