Partner von

John Oliver hat Russell Crowes Schrott gekauft, um einen DVD-Shop in Alaska zu retten

Wer wollte nicht immer schon mal an Crowes Hodenschutz riechen?

Wozu braucht man zwei Regiestühle, eine blaue Weste, ein Suspensorium (Hodenschutz) und eine Robin-Hood-Kapuze? Klingt irgendwie nach unkontrolliertem Online-Shopping, oder?

Nun, das ist genau das, was John Oliver und seinem Redaktionsteam passiert ist.

Aber von vorne: Vor einigen Wochen hat John Oliver festgestellt, dass es in den ganzen USA nur noch vier Videotheken der Kette Blockbuster gibt – davon drei in Alaska. Blockbuster-Shops waren Läden, in denen man sich DVDs ausleihen konnte, ihr wisst schon, bevor es Netflix, Amazon Prime & Co gab.

Jedenfalls haben John Oliver und sein Team beschlossen, dass sie einen dieser Shops retten wollen. Und wie wollten sie das anstellen? Richtig, dem Shop ein paar Requisiten von Russell Crowe schenken, damit er zu einer Fan-Anlaufstelle wird.

Der Russell hat sich nämlich letztens scheiden lassen und zur Feier des Tages beschlossen, doch mal ein paar seiner Sachen zu versteigern.

Ursprünglich waren Olivers Mitarbeiter nur darauf aus, per Telefon das Suspensorium zu ersteigern – das übrigens auf 500 Dollar angesetzt worden war – und kauften das Teil für sage und schreibe 7.000 Dollar! „Um mal zu wissen, wie Russell Crowes Eier im Jahr 2005 so gerochen haben“, erklärt John Oliver.

Problem war: Als die Versteigerung in Australien stattfand, war es in New York – von wo aus die Mitarbeiter per Telefon mitbieten sollten – gerade mal vier Uhr morgens. „Und was passiert, wenn man nachts Online Shopping macht? Richtig, man wacht morgens auf und denkt sich ‚Scheiße, was habe ich da bloß alles gekauft?!’“ Zum Beispiel die Robin-Hood-Kapuze für 13.000 Dollar, anstatt für 500-700 Dollar, mit denen man beim Auktionshaus gerechnet hatte.

So. Und jetzt hat Last Week Tonight ganz viele unnötige Requisiten, für die Oliver insgesamt 80.000 Dollar ausgegeben hat und jetzt inständig hofft, dass sich jemand vom besagten Blockbuster-Shop bei ihm meldet, damit er denen das Zeug schicken kann.

Und da sind wir gespannt, ob es wirklich den erhofften Effekt haben wird!

evvr

Mehr Tonight Shows: