Das sagen Late-Night-Hosts zu Trumps Amtsenthebungsverfahren

„Heilige Scheiße! Passiert das jetzt wirklich?“

Der Job als Late-Night-Host ist schwer genug: Man bereitet jeden Tag unzählige Stunden eine Show vor, in der man am Abend die Ereignisse des Tages humorvoll zusammenfasst, muss aus gelangweilten Stars Interessantes herauskitzeln und sich gegen eine riesige Konkurrenz durchsetzen. 

Richtig hart wird es, wenn die Nation kurz vor der Sendung durch ein politisches Großereignis erschüttert wird. Schließlich will man aktuell sein und gleichzeitig so lustig wie möglich die aktuellen Geschehnisse kommentieren. Der gestrige Tag war für die Late-Night-Hosts in dieser Hinsicht ein harter Arbeitstag: Am Nachmittag trat da nämlich Nancy Pelosi, die demokratische Sprecherin des Repräsentantehauses, vor die Kameras und kündigte an,  ein Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten einzuleiten.

Seit Beginn seiner Präsidentschaft haben Donald Trumps politische Gegner mal mehr, mal weniger laut nach einem Amtsenthebungsverfahren gerufen. Anlässe hat der US-Präsident immer wieder geliefert. Doch die Dinge kamen erst vergangene Woche in Bewegung, nachdem ein anonymer Whistleblower eine Beschwerde über Trumps Verhalten während eines Telefonats mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodimir Selenskij eingereicht hatte: Trump soll während des Telefonats den ukrainischen Präsidenten erpresst haben, um dem demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden politisch zu schaden. 

Der Auftritt der Sprecherin des Repräsentantenhauses ereignete sich wenige Stunden, teilweise unmittelbar vor der Aufzeichnung der wichtigsten Late-Night-Shows des Landes und dennoch schafften es fast alle, ihren Eröffnungs-Monolog zu diesem Thema zu halten. Jeder der Hosts hatte einen anderen Zugang zu dem Thema, doch alle teilten diese Meinung: Da passiert gerade etwas sehr Einschneidendes. Wir haben einmal durchgezappt:

„The Late Show with Stephen Colbert“:

Buckle Up America: Pelosi Moving Forward With Trump Impeachment Inquiry

„Guter Gott, was für ein Tag, man spürt richtig, wie sich die Erde unter unseren Füßen bewegt. Wenn Sie zu Hause auf der Couch einen Sicherheitsgurt tragen, dann lassen Sie mich zunächst fragen: Warum? Und zweitens: Schnallen Sie sich an! Donald Trump hatte ein Skandal nach dem anderen (...) und jedes Mal fragten sich die Leute: War’s das jetzt? Sicher muss es das jetzt gewesen sein. Aber das war es eben nie. Aber jetzt kommt’s: Es gibt was Neues. Und möglicherweise war’s das diesmal wirklich. (...) Also warum diesmal? Altgediente Fans von Amerika wissen, dass vergangene Woche ein mysteriöser Whistleblower Trump beschuldigt hat, einem unbekannten Staatspräsidenten ein besorgniserregendes Versprechen gegeben zu haben. Freitag wurde dann bekannt, dass Trump versucht hatte, die Ukraine durch Erpressung dazu zu bringen, Belastendes über Joe Biden und seinen Sohn Hunter Biden zu bekommen. Im Vergleich dazu erscheint die Watergate-Affäre so skandalös, als hätte Richard Nixon versucht, mit abgelaufenen Coupons im Supermarkt zu zahlen.“

„Jimmy Kimmel Live“:

Trump Faces Impeachment Proceedings

„Nancy Pelosi hat verkündet, dass das Repräsentantenhaus eine formelle Einleitung des Amtsenthebungsverfahrens beginnen will, nachdem sie monatelang gezögert hatte, das zu tun.  So hat Trump wieder getan, was er am besten kann: Er zwang eine Frau, etwas zu tun, was sie nicht möchte. (…) Ein Whistleblower hat eine Beschwerde eingereicht, dass Trump angeblich den Präsidenten der Ukraine aufgefordert hat, Belastendes über Joe Biden auszugraben. Zudem hat er wohl Tage vor dem Anruf seinen Stabschef befohlen, militärische Hilfeleistungen an die Ukraine einzufrieren. Dennoch sagt Trump, dass er nichts getan hat und dass der Anruf perfekt war. Er habe das Geld zurückgehalten, um Korruption zu unterbinden. Dieses Drama passiert nur, weil er dumm ist. Er nimmt das Telefon in die Hand und kann es einfach nicht bleiben lassen, dummes Zeug zu sagen. 2014 schrieb Trump in einem Tweet: „Kann man einen Präsidenten aufgrund grober Unfähigkeit des Amtes entheben?“ Nun, ich denke, das werden wir jetzt herausfinden.“

„The Daily Show with Trevor Noah“:

Trump Pressures Ukraine to Investigate Biden & Impeachment Looms | The Daily Show

„Heilige Scheiße! Passiert das jetzt wirklich? (...) Aber wie sind wir da hingekommen und was bedeutet das alles? Ein Geheimdienst-Mitarbeiter hat verraten, dass Trump etwas Ungutes mit einem fremden Präsidenten besprochen hat und es dauerte nicht lange, bis die Details rausgekommen sind. Das ist wirklich eine große Nummer. Es ist Machtmissbrauch, es ist Erpressung und vielleicht am schlimmsten: ein fremdes Land zu bitten, sich in die amerikanischen Wahlen einzumischen – das eine, was man als Donald Trump vermeiden sollte. Aber laut Trump hat er überhaupt gar nichts getan.“

„The Tonight Show Starring Jimmy Fallon“:

Trump Addresses Impeachment News at UN

Jimmy Fallon als Donald Trump: „Wer konnte schon ahnen: Wenn du während eines Telefonanrufs einen fremden Staatspräsidenten erpresst, tut plötzlich jeder so, als würdest du während eines Telefonats einen fremden Staatspräsidenten erpressen?! (..) Jetzt muss ich also gegen Amerikas unlustigste Oma antreten, Nancy Pelosi. An all meine Unterstützer, bitte entspannt euch und denkt daran: Egal, wie sehr sie versuchen, mich des Amtes zu entheben, ich werde ihnen immer einen Schritt voraus sein und mich noch viel besser des Amtes entheben.“

chwae

  • teilen
  • schließen