Vater sieht, wie sein Sohn Sex mit einem Mann hat – und reagiert auf die beste Weise

Er suchte Rat bei Reddit. Für seinen Post feiern ihn viele.

Foto: Vivian Balzerkiewitz

Es ist schwer zu sagen, was die schlimmere Vorstellung ist: die eigenen Eltern beim Sex zu erwischen oder von ihnen beim Sex erwischt zu werden. Letztere Vorstellung dürfte noch schlimmer sein, wenn man homosexuell ist und sich den eigenen Eltern gegenüber noch nicht geoutet hat.

Dass aus der Verlegenheit dieser Situation auch eine sehr schöne Internetgeschichte entstehen kann, hat nun der Vater eines 16-Jährigen gezeigt: Laut einem Reddit-Post hat der 45-Jährige seinen Sohn beim Sex erwischt – mit einem Mann. Als Reaktion habe er nur ein „oh f*ck“ herausgebracht und schnell wieder die Tür geschlossen. Nach diesem Abend habe sein Sohn ihm erzählt, dass er schwul und schon seit zwei Jahren mit dem Mann zusammen sei. Dann sei der Sohn auf Distanz gegangen.

„Dass er schwul ist, war keine so große Überraschung, wie ich es immer erwartet hatte, um ehrlich zu sein, aber das habe ich natürlich nicht gesagt, sondern: ‚Ok, cool, ich liebe dich so oder so, es ist mir egal, auf wen du stehst‘“, heißt es im Post des Vaters.

Er schreibt weiter, er habe das Gespräch mit seinem Sohn gesucht, ihm vorgeschlagen, seinen Freund ganz „offiziell“ zum Abendessen einzuladen. Außerdem wolle er seinem Sohn ein Schloss für dessen Zimmertür kaufen, damit der sich wohl dabei fühlen könne, zu Hause mit seinem Freund zu schlafen. Doch die Situation zwischen ihm und seinem Sohn weniger „awkward“ zu machen, scheint er trotz seines Einfühlungsvermögens noch nicht richtig geschafft zu haben. Es falle ihm schwer, die richtigen Worte zu finden, schreibt er, und er bittet daher andere Nutzer*innen um Rat. Die sind sich einig: Dafür sollte er zum „Vater des Jahres“ gekürt werden.

Fast 5000 Kommentare haben sich unter dem Reddit-Post schon gesammelt. In vielen davon geben andere Eltern und Kinder ihre persönlichen Erfahrungen weiter. „Du klingst wie ein wirklich großartiger Vater“, kommentiert einer. Viele finden, er mache schon alles richtig. Andere raten ihm, seinem Sohn noch klarer zu machen, dass er absolut kein Problem mit dessen Sexualität hat und er sich wünscht, ganz offen mit ihm darüber sprechen zu können. Doch der Vater, der hier Rat gesucht hat, ist schon jetzt ein Vorbild für alle Eltern da draußen.

lesa

  • teilen
  • schließen