Ist Millennial-Mode wirklich out?

Wie Menschen Skinny Jeans und Seitenscheitel tragen können, versteht die Generation Z einfach nicht. Die Älteren lassen das nicht auf sich sitzen.
Buzz cover

Auf Tiktok wird gerade über Seitenscheitel und Skinny Jeans diskutiert.

Foto: dpa

Sind Millennials, was Styling betrifft, noch auf der Höhe der Zeit? Das zumindest bezweifeln einige junge Menschen auf Tiktok, die der Generation Z angehören. Zur Gen Z gehören die Menschen, die 1997 bis 2012 zur Welt gekommen sind. Und zumindest teilweise ein eher vernichtenes Urteil fällen über das, was Millennials (also die Generation, die im Zeitraum der frühen 1980er bis zu den späten 1990er Jahren geboren wurde) tragen – und wie sie ihre Haare stylen. Im Fokus: der Seitenscheitel, den wohl zumindest FAST alle Millennials einmal trugen (oder auch heute noch tragen). Derzeit nutzen viele Userinnen den Originalton der Nutzerin „missladygleep“, um zu beweisen, dass der Mittelscheitel einfach die bessere Option ist. 

„Wer bitteschön sieht mit einem Seitenscheitel besser aus als mit einem Mittelscheitel?“, heißt es darin. Ein Mittelscheitel sei um Weiten eleganter. Diese Nutzerin scheint überzeugt (wobei ihr, muss man sagen, der Seitenscheitel schon auch sehr gut steht): 

Außerdem hat die Gen Z eine ganz bestimmte Hosenform im Auge: Skinny Jeans. Richtig neu ist das nicht und wer sich ein bisschen mit Mode beschäftigt, dürfte nicht wahnsinnig überrascht sein. Schon seit Jahren sind auch Schlaghosen wieder auf dem Vormarsch, Mom-Jeans und insgesamt alle Hosen-Formen, die nicht die eine zweite Haut am Bein kleben, sondern lockerer sitzen. Logisch, dass der Gen Z Skinny Jeans extrem veraltet vorkommen. Und viele nicht verstehen können, wie Menschen solche engen, ungemütlichen Dinger ernsthaft tragen können. Es gibt ja tatsächlich auch Millennials, die froh sind über die Tatsache, dass in den Läden nicht mehr nur Skinny Jeans angeboten werden. Viele fühlen sich weiter geschnittenen Hosen einfach wohler und genießen es, sich freier bewegen zu können. In den vergangenen Wochen wurde aus der Skinny Jeans jetzt auch ein kleines Tiktok-Politikum. Wie, zur Hölle, kann man so etwas ernsthaft tragen und sich dabei gut angezogen fühlen, fragen sich viele der Gen Z auf Tiktok. 

Derzeit nimmt die Debatte wieder Fahrt auf, doch schon im August postete eine Userin ein Video, in dem sie ganz klar deutlich macht, wie man ihrer Ansicht nach Skinny Jeans tragen sollte. Ihr Urteil ist eher vernichtend. Denn sie findet: Entweder einfach in den Mülleimer werfen, alternativ anzünden – oder irgend etwas anderes daraus machen. Zum Beispiel Hotpants. 

Und die Millennials? Reagieren irgendwo zwischen panischem Anpassungswillen („Okay, ich versuche das jetzt mit dem Mittelscheitel!“), Trotz („Ich behalte meinen Seitenscheitel UND meine Skinny Jeans!“) und – besonders lustig – Angriffslust. 

Diese Nutzerin versucht das mit dem Mittelscheitel kurz und beschließt dann: Nope. Diese Trends der Gen Z seien nichts für sie. 

Diese Userin schreibt: „Nennt mich Oma“ – sie bleibe lieber bei ihren Gewohnheiten. 

Auch diese Nutzerin kann dem Mittelscheitel nicht wahnsinnig viel abgewinnen: 

Unter dem Hashtag #oldtok versammeln sich diejenigen, die sich auf der Plattform schon ziemlich alt vorkommen. Lust, sich was vorschreiben zu lassen, haben sie aber nicht. Und vermitteln das mit einem Augenzwinkern. 

Und diese Userin bringt das Unverständnis vieler Millenials ganz gut auf den Punkt. Sie werde ihren Mittelscheitel und ihre Skinny Jeans sicherlich behalten, weil sie erstens gut aussehe und zweitens eine erwachsene Frau sei, sagt sie. Und teilt dann ganz nebenher noch ein bisschen aus: „Eure Cargo-Hosen, eure Oversized-Jacken und eure Tube-Tops haben wir übrigens schon in den 90ern getragen.“  Wo sie Recht hat, hat sie Recht. Denn dass sich Trends wiederholen und immer wieder neu von einer Generation für sich beansprucht werden, ist ja eigentlich eh klar. 

Es ist also wohl eher unwahrscheinlich, dass sich die Millennials von ihren Seitenscheiteln trennen, und diejenigen, die Skinny Jeans lieben, werden sie auch weiter tragen. Das kleine Battle auf Tiktok zeigt aber einmal mehr: Trends kommen und gehen. Und Mode wird wohl immer ein Werkzeug sein, durch das sich die Jüngeren von den Älteren abgrenzen. 

soas

  • teilen
  • schließen