Bibis erste Single landet auf Platz sieben der meistgehassten Videos

Wer hätte gedacht, dass die Schminkschatulle der Nation den internationalen Durchbruch so schnell schaffen würde?
Bild: screenshot

Die Welt junger Mädchen ist derzeit fest in den Händen von Bibis. Kaum sind sie dem Bibi&Tina&Pferde&Jungs-Wahn entwachsen, werden sie von der Beauty-Vloggerin Bibi (aka Bianca Heinicke) in ein Youtube-Universum gesogen, das aus Schmink- und Shopping-Tipps besteht und aus ziemlich harmlosen Prank-Videos. Protagonistin Bibi gibt die nahbare ältere Schwester, die man sich immer gewünscht hat, die immer gute Ratschäge geben kann. Sie plappert so herrlich natürlich über Schminke und Zeugs, sie ist hübsch, aber nicht übernatürlich schön. Sie hat Komplexe und redet darüber.

Aus diesem sehr schlicht anmutenden Rezept hat Bianca Heinicke ein veritables Imperium geschaffen. Laut einer Recherche des Manager Magazins vom März verdient Heinicke pro Monat über 100.000 Euro. Damit ist Heinicke die bestverdienende Youtuberin in Deutschland. 

Und auf dem Weg zu einer globalen Marke ist Heinicke am Wochenende einen weiteren Schritt gegangen: Am Freitag veröffentlichte sie ihre erste Single mit Musikvideo. Der Song heißt „How It Is (wap bab...)“ und hat so seine Momente.

Die komplexe Handlung in Bibis eigenen Worten zusammengefasst:

"Er handelt von einer Person, die leider sehr, sehr viel Pech in ihrem Leben hat, bei der sehr viel schief geht und die alle Gründe hätte, um echt fertig und traurig zu sein. Aber sie lässt sich davon nicht aufhalten, nimmt ihr Leben immer wieder in die Hand, gibt nicht auf. Und am Ende passiert dann eben das Happy End und dass es sich lohnt, durchzuhalten."

Diese Botschaft hört sich dann im Song so an:

Wem das jetzt zu komplex war, der kann die erste Strophe noch mal in Ruhe analysieren:

It’s late at night I go to bed But I can’t get no rest

My boyfriend quit I’m almost dead I’ll have to do my best! 

I’m up and down I feel so fat I ain’t got no more fizz

Don’t even get to keep the cat But that’s just how it is! 

I Sing… Wap bap wah da de da dah Dap bap

bah da de da dah Dap bap

bah da de da dah dah! 

Wap bap wah da de da dah Dap bap

wah da de da dah Dap bap

Bah da de da dah dah! 

Wie sie in ihrem Ankündigungsvideo von vergangener Woche nicht müde wurde zu erwähnen, hat Bibi einen ganz großen Traum: Sie will in die Charts kommen. Und damit das funktioniert, fordert sie ihre Fans wortreich auf, ihre Single vorzubestellen, zu streamen, zu downloaden und zu kaufen. Und baut dabei sogar einen nicht unerheblichen Druck auf: Denn es könne tatsächlich sein, dass Bibis Single womöglich ausverkauft ist, wenn man sie im Geschäft kaufen will. Es handelt sich dabei nämlich anscheinend um ein ganz rares Gut, von dem man nie wissen könne, ob es je wieder erhältlich ist. Man kennt das ja aus der Musikindustrie.

 

Womit vermutlich selbst Bibi nicht gerechnet hätte, ist die Tatsache, dass sie es innerhalb weniger Tage in die internationalen Charts geschafft hat. Zugegeben, es sind nur die Top 20 der unbeliebtesten Youtube-Videos aller Zeiten. Aber wie man Heinicke kennt, wird sie auch diese Platzierung als etwas Positives verkaufen können. Immerhin befindet sie sich in der Gesellschaft von Miley Cyrus, Justin Bieber und Nicky Minaj.

chwa  

 

Mehr Youtube-Wahn:  

  • teilen
  • schließen