Partner von

Es gibt eine neue Büste von Cristiano Ronaldo

Im Museum seines Vereins Real Madrid soll sie wieder gutmachen, was die vorherige Büste angerichtet hat.
Die alte Büste neben der neuen Büste.

Die alte Büste neben der neuen Büste.

Foto: dpa/Gtres

Im März dieses Jahres musste der vielleicht schönste Fußballer der Welt viel Spott ertragen: Im Flughafen in Ronaldos portugiesischer Geburtsstadt Madeira wurde eine Büste enthüllt, die den Fußballstar darstellen sollte. Anlass war die Umbenennung des „Internationalen Flughafens Madeira“ in „Internationaler Flughafen Madeira – Cristiano Ronaldo“. Die Büste allerdings war leider nicht besonders ansehnlich: Ein Auge hing zu tief, das breite Lächeln wirkte eher wie ein schiefes Zähneblecken und die Gesichtszüge insgesamt schienen irgendwie entgleist. Jetzt soll ein neues Exemplar im Museum von Real Madrid das Ganze offenbar wieder gutmachen.

Tatsächlich sieht die neue Bronze-Statue dem Fußballspieler viel ähnlicher. Über Schönheitsfehler, wie etwa den etwas lang geratenenen Hals, kann man auch nur müde lächeln, wenn man sich an die Vorgängerbüste erinnert.

Die neue Büste ist das Werk eines spanischen Bildhauers. José Antonio Navarro Arteaga hatte sie nach eigenen Angaben nach Vorlage verschiedener Bilder von Ronaldo angefertigt. Der Zeitung El Mundo sagte er außerdem, er habe versucht, die innere Stärke von Ronaldos Persönlichkeit widerzuspiegeln, die er im Moment eines Freistoßes oder einer Ecke ausstrahle.

Rausgekommen ist dabei ein Ergebnis, das Ronaldos Ego in der Kategorie "Büsten" fürs Erste aufgewertet haben dürfte. Die Büste ist rund 90 cm hoch, wiegt 60 kg und hat Schätzungen zufolge einen Wert von etwa 50.000 Euro.

Hier geht es zum Büsten-Lacher: