Schülerin gewinnt als erstes Mädchen die Wrestling-Meisterschaft eines US-Staates

Heaven Fitch setzte sich damit gegen sieben Jungs in ihrer Gewichtsklasse durch.

Screenshot: twitter (via @NCHSAA)

Mit einem breiten Grinsen im Gesicht steht Heaven Fitch vor ihren Zuschauer*innen und jubelt. Kein Wunder: Die Teenagerin gewann kürzlich die Wrestling-Meisterschaft der High Schools im US-Bundesstaat North Carolina. Damit setzte sie sich als einziges Mädchen gegen ihre männlichen Gegner in der Gewichtsklasse 106 Pfund (48 Kilogramm) durch. Laut der „North Carolina High School Athletic Association“ ist sie damit das erste Mädchen, das eine Meisterschaft eines US-Staates gewinnt. „Ich war einfach bereit dafür“, sagt Wrestlerin Heaven Fitch im Interview mit Fox 8. 

Am Ende sah es für Heaven Fitch ganz kurz schlecht aus. Die Schülerin der Uwharrie Charter School lag unter ihrem Gegner auf der Matte. Doch kurze Zeit später gewann sie wieder die Oberhand und hielt ihren Gegner unten, bis der Schiedsrichter seine Hand hob. Damit gewann Heaven Fitch in dieser Saison ihr 54. Spiel. Vier hat sie verloren. Die High School Athletic Association hat ihr den Titel „Most outstanding wrestler“ verliehen.

Die Schülerin wrestled schon die meiste Zeit ihres Lebens. Früher trainierte sie mit ihren älteren Brüdern, die auch Wrestling-Wettkämpfe bestritten, so CNN. Die Meisterschaft, die sie nun gewonnen hat, war ein Acht-Personen-Kampf, ihre Gegner waren alle männlich. Das geht ihr meistens so – seit dem vergangenem Jahr ist Heaven das einzige Mädchen in dieser Liga.

Den Sieg gönnen ihr aber nicht alle. Auf Twitter schreiben ein paar User*innen, der Kampf sei nicht wirklich hart gewesen. Andere sind der Meinung, dass ein 48 Kilo schwerer Junge ein Kind sei, während ein 48 Kilo schweres Mädchen fast eine ausgewachsene Frau sei. Das Durchschnittsgewicht von Frauen zwischen 18 und 29 liegt allerdings bei 65 Kilo. Andere feiern sie für ihren Sieg und schreiben zum Beispiel: „Übertrieben beeindruckt von ihren Fähigkeiten“.

ckun

  • teilen
  • schließen