Das ist: Ralyn Satidtanasarn, die in Thailand gegen Plastikmüll kämpft

„Wenn die Erwachsenen nichts tun, dann müssen eben wir Kinder handeln.“
Von Sophie Aschenbrenner

Foto: Mladen Antonov/AFP

Das ist ...

... Ralyn Satidtanasarn, genannt „Lilly“. Die zwölfjährige Schülerin ist Thailands populärste Vorreiterin in Sachen Klimaschutz. Sie führt den Kampf gegen die Vermüllung in ihrem Heimatland an und lässt dafür auch regelmäßig die Schule sausen.

Die kommt ...

... aus einer privilegierten Familie. Sie hat neben der thailändischen auch die US-Staatsbürgerschaft, auch ihre Eltern engagieren sich für den Klimaschutz. Lilly wurde schon mit acht Jahren aktiv: Bei einem Strandurlaub im Süden Thailands war sie geschockt von den vermüllten Stränden. „Ich habe gemeinsam mit meinen Eltern aufgeräumt, aber das war nutzlos. Denn schon am nächsten Tag war der Strand wieder komplett vermüllt“, erzählte sie der Nachrichtenagentur AFP.

Die geht ...

... definitiv den richtigen Weg. In Thailand verbraucht jeder Mensch im Durchschnitt acht Plastiktüten pro Tag, insgesamt sind es im Schnitt 3000 pro Jahr. Ralyn ist davon überzeugt, dass das nicht sein muss.

 

Die kann ...

... was bewegen, obwohl sie noch so jung ist: Wegen ihrer Initiative verzichtet die riesige Supermarktkette „Central“ aus Bangkok jetzt zumindest an einem Tag pro Woche darauf, Plastiktüten auszugeben. „Ich dachte: Wenn die Regierung nicht auf mich hört, dann spreche ich eben direkt mit denjenigen, die Plastiktüten in Umlauf bringen“, so Ralyn. Ihr Ziel ist es, dass Plastiktüten bis 2022 verboten werden.

Daraus lernen wir ...

... dass Engagement von Vorreiterinnen wie Greta Thunberg verdammt wichtig ist. Denn sie war es, die auch Ralyn inspirierte. Wegen Greta begann auch die Thailänderin mit Sitzstreiks vor der Regierung. „Greta Thunberg hat mir Selbstvertrauen gegeben. Wenn die Erwachsenen nichts tun, dann müssen eben wir Kinder handeln“, sagt sie. Am Anfang habe sie sich selbst zu jung für den Protest gefunden. Doch Greta habe ihre Ansichten geändert.

Nur Google weiß ...

... dass Ralyn in vielen westlichen Medien nur als die „Greta Thunberg Thailands“ bezeichnet wird – und unter ihrem Namen auch viele Bilder der schwedischen Klimaaktivistin auftauchen.

  • teilen
  • schließen