„Aber Papa, die ist doch höchstens 25?!“

Lillis Vater ist verliebt – in eine Frau in Lillis Alter. Daher hält er seine Tochter für eine gute Beziehungsratgeberin.
Von Lara Thiede

Wer schreibt?

Lilli, 26, mit ihrem Vater Helmut, 57. Sie studiert in München, er lebt noch im alten Zuhause in Hannover.

Und warum schreiben Sie?

Weil Helmut eine neue Freundin hat. Eigentlich würde sich Lilli auch für ihn freuen – wäre die neue Freundin nicht fast genauso jung wie sie. Und würde ihr Vater seine Tochter daher nicht für eine gute Beziehungsratgeberin halten.

Und so könnte das aussehen:

  • teilen
  • schließen