„Alter, ich will LEBEN, nicht arbeiten!“

In einer WG wird ein Zimmer frei, das nun zum Hobbyraum werden soll. Doch die Entscheidung geht über das bloße Zimmer weit hinaus.
Aus der jetzt-Redaktion

Wer schreibt:

Die Mitbewohner*innen Felicitas, 29, Liam, 28, und Arno, 32.

Und warum schreiben sie?

In ihrer Wohnung ist ein Zimmer frei geworden, eine*n vierte*n Mitbewohner*in wollen sie sich aber nicht dazu holen. Also muss mit dem Zimmer natürlich irgendetwas Aufregendes passieren. Deswegen tagt das WG-Tribunal um die 20 Quadratmeter freie Entfaltung.

Und so könnte das aussehen:

  • teilen
  • schließen