Der Moment, an dem man sich voll erwachsen fühlt, kommt wahrscheinlich zu keinem Zeitpunkt

Collage: Daniela Rudolf

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Freitag

  • Mit frisch gewaschenen Haaren überlegt man sich mehrmals, ob man wirklich einen Dutt machen und damit die gut sitzende Frisur zerstören will.
  • Fast jede:r WG-Bewohner:in hat diese eine Tasse, aus der er:sie am liebsten trinkt, die aber viel zu schade ist, um sie in den WG-Geschirrschrank zu stellen.
  • Fitnessuhren sind toll, wenn sie einem nach einem langen Spaziergang sagen, wie viele Schritte man geschafft hat. Nach einem Tag im Home-Office vermeidet man den Blick auf die Uhr lieber.
  • Der Moment, an dem man sich voll erwachsen fühlt, kommt wahrscheinlich zu keinem Zeitpunkt.

Donnerstag

  • Mit einem Radiowecker aufwachen erleichtert das Aufstehen und sorgt nebenbei gleich für einen guten (oder manchmal nervigen) Ohrwurm. 

  • Wenn man sich selbst in Videos sieht, wundert man sich immer, wie komisch man sich bewegt. 

  • Das Tool für Umzüge ohne Aufzug im Haus: Sackkarren, die dank mehrerer Rollen leicht Treppensteigen können.

  • Auch im Studium ist es wahnsinnig hilfreich, sich einen handgeschriebenen Stundenplan zu machen.

Mittwoch

  • In Berlin werden so viele Drogen konsumiert, dass selbst vor der Herrentoilette immer eine Schlange ist.

  • Die besten Mikrowellen sind immer noch die mit möglichst wenig Knöpfen und Einstellungsmöglichkeiten.

  • Zu Abiturzeiten hat man wahrscheinlich so ein breit gefächertes Allgemeinwissen wie später nie wieder.

  • Egal wie alt man ist - sobald man bei seinen Eltern zu Besuch ist, fällt man immer in die Rolle des Kindes zurück.

Dienstag

  • Wer als Erwachsene:r noch Ostereier suchen darf, sollte sich geliebt fühlen.
  • Wer über die Feiertage zur Familie fährt, muss sich danach erst einmal erholen.
  • Dass die Bäume langsam wieder grün werden, tut viel für die allgemeine Stimmung.
  • Nie ist man zufriedener mit den eigenen Haaren als kurz vor einem Friseur-Termin.
  • teilen
  • schließen