Wer auf einem Pezziball konzentriert arbeiten kann, hat viel Selbstbeherrschung

Collage: Daniela Rudolf

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Freitag

  • Im Sommer ist es im Zug immer entweder zu warm (wenn die Klimaanlage ausfällt) oder zu kalt (wenn die Klimaanlage läuft).
  • Die Reife einer Wassermelone zu erklopfen, ist eine Wissenschaft für sich.
  • Wer auf einem Pezziball sitzt und dabei konzentriert arbeiten kann, hat sehr viel Selbstbeherrschung.
  • Wenigstens riecht der Sommer auch dann noch gut, wenn er auf 15 Grad abkühlt.

Donnerstag

  • Autoalarmanlagen haben noch nie ein Verbrechen verhindert, weil sie grundsätzlich ignoriert werden.
  • Wenn man unter der Dachschräge bei geschlossenen Rollos arbeitet, fühlt man sich immer ein bisschen wie ein zurückgezogener Höhlenmensch.
  • Kellerabteile sind grundsätzlich am Limit.
  • Auf psychisch Kranke nehmen Menschen für gewöhnlich nur exakt so lange Rücksicht, bis die Symptome auch für sie mal unangenehm und anstrengend werden.

Mittwoch

  • Der wahre Walk of Shame ist der zum Pfandautomaten.
  • Beim Bahnfahren wird man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um „ein klein wenig Geduld“ gebeten.
  • Die Pandemie hat zumindest die Frage nach zwei, drei oder vier Küsschen bei der Umarmung ein für alle mal erledigt.
  • Sommergewitter sind spannender als jede Lichtshow auf Rockkonzerten.

Dienstag

  • Wärmflaschen gegen Schmerzen sind auch bei mehr als 30 Grad sinnvoll, fühlen sich aber falsch an.
  • Home-Office ist besser, wenn das WLAN bis auf den Balkon reicht.
  • Je länger man studiert, desto häufiger fragt man sich, wie man es als Schüler*in jeden Morgen geschafft hat, vor sieben Uhr aufzustehen.
  • Regentropfen, die am Zugfenster hinunterlaufen, machen immer nachdenklich.

Montag

  • Ein Motorroller fährt nicht plötzlich schneller, nur weil man sich konstant nach vorne beugt.

  • Ein neues Handy zu kaufen, fühlt sich immer noch nach Abenteuer an.

  • Selbst bei der Sommerhitze ist es einfach unmöglich, ohne Decke zu schlafen.

  • Wenn man vom ganzen Auf-dem-Sofa-liegen schon Rückenschmerzen hat, ist es Zeit, mal vor die Tür zu gehen.

  • teilen
  • schließen