[object Object]

Collage: Daniela Rudolf

Sonntag

  • Auf Konzerten schmeckt Bier am besten.
  • Babysitter kann der gechillteste und der schlimmste Job der Welt zugleich sein.

Samstag

  • Nichts lässt einen mehr am Guten im Menschen zweifeln als eine Büroküche.
  • Jemanden zu erschrecken macht am meisten Spaß, wenn man es gar nicht vorhatte. 

Freitag

  • Leider herrscht noch immer eine gravierende Fehlverteilung der Sorten in „Celebrations“-Packungen vor.
  • Es fühlt sich sehr erwachsen an, Klamotten in die Reinigung zu bringen.
  • Nichts macht wahnsinniger als Menschen, die im Zug hinter einem minutenlang mit Papier oder Folie herumknistern.
  • Die traurigsten Orte der Welt sind und bleiben Autobahnraststätten.

Donnerstag

  • Egal wie voll man ist, Dessert geht immer. Denn das geht nicht in den Magen, sondern direkt ins Herz.
  • Es gibt keinen Grund, mit einer zweiten Person ins Kino zu gehen. Außer diesen kurzen Moment an der Kasse, wenn der Kino-Mitarbeiter nachfragt: „Echt? Nur eine Karte für ‚Hot Tub Time Machine 2'?“. Dann könnte man eine zweite Person gut gebrauchen.
  • Müll heißt auf Schwedisch „Skräp“.
  • Der Tag ist gerettet, wenn auf dem Küchentisch noch warme Brötchen vom Bäcker liegen.

Mittwoch

  • Wer Lust auf plumpe Wortspiele hat, sollte mal wieder eine Homepage für Sextoys besuchen.
  • Im Wellnessbereich alle Saunen an einem einzigen Tag auszuprobieren, ist auch eine Art von Stress.
  • Perfekter Indikator für Entspannung: Das T-Shirt, das man zum Schlafen anhatte, den ganzen Tag nicht wechseln.
  • Die Wärmflasche im abendlichen Bett ist die Lösung für all deine Probleme. Versprochen!

Dienstag

  • Beim letzten Bissen Dürüm hat man immer die Wahl zwischen Sauerei und Erstickungstod.
  • Marie Kondo ist der lebende Beweis dafür, dass man mit jedem Talent berühmt werden kann. Selbst wenn das Talent „Aufräumen“ ist. Man muss es nur richtig verkaufen.
  • Selektives Hören ist für viele keine Krankheit, sondern eine Gabe.
  • Will Smith beschäftigt für seinen Instagram-Account mehrere Menschen in einem „writers room“, die sich für ihn die Captions ausdenken.

Montag

  • Wenn einem mal langweilig ist, sollte man einfach mal in einem fremden Supermarkt nach Frischhefe suchen. Ohne nachzufragen. Viel Spaß.
  • Nach Bekanntgabe des Namens der neuen Poggenburg-Partei („Aufbruch deutscher Patrioten“) wird hoffentlich auch dem letzten klar, dass es in der AfD Nazis gibt.
  • Pflanzen machen jedes Zimmer ein bisschen schöner. Wenn man einen grünen Daumen hat.
  • Weihnachten müsste eigentlich einen Monat nach hinten verschoben werden. Damit wir endlich mal weiße Weihnachten erleben.

Das haben wir in den Wochen davor verstanden: