Glätteisen eignen sich auf Reisen perfekt, um Kleidung zu bügeln

Collage: Daniela Rudolf

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Freitag

  • Menschen, die regelmäßig konstruktive Google-Bewertungen abgeben, sind viel zu selten beachtete Helden unserer Gesellschaft.
  • Bei jeder Zugfahrt gibt es mindestens eine:n nervige:n Mitreisende:n.
  • Glätteisen eignen sich auf Reisen perfekt, um Kleidung zu bügeln.
  • Wenn die Kühltruhe kaputt geht, hat man wenigstens eine gute Entschuldigung ganz viel Eis zu essen.

Donnerstag

  • Wer dringend Urlaub braucht und keinen kriegen kann, sollte sich Urlaubsfotos anschauen. Es hilft.
  • Pakete kommen immer dann zu spät, wenn man sie pünktlich bräuchte.
  • Wer nachts immer gut schlafen kann, versteht nicht, was es bedeutet, nachts nicht schlafen zu können.
  • „Du bist hübsch, dafür dass ...“ ist nie ein Kompliment.

Mittwoch

  • Homeoffice findet man nur solange toll, bis es im Büro was kostenlos gibt.
  • Ein Haushalt it erst ein Haushalt, wenn man mindestens neun nicht funktionierende Kulis hat.
  • Niemand streicht gerne eine Wohnung, aus der er auszieht.
  • Es gibt die Leute, die denken, man könne nicht zu faul zum Trinken sein. Und es gibt die, die das Gegenteil beweisen.

Dienstag

  • Vor einem Umzug findet man meistens nicht nur alte Erinnerungen wieder, sondern auch ein bisschen Schimmel.
  • Ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk ist fast besser als ein pünktliches – weil man dann länger was vom Geburtstag hat.
  • Viele halten lange ausschlafen für Selfcare. Dabei kann Selfcare auch heißen, früh aufzustehen.
  • Keine ungelesenen Mails zu haben, ist wahnsinnig befriedigend.

Montag

  • Für schlechte Geschenke gibt man oft mehr Geld aus als für gute, weil man dann ja noch ein schlechtes Gewissen kompensieren muss.

  • Man sollte unbedingt jemanden im Freundeskreis haben, der einen Sprinter besitzt.

  • Einen Backofen länger nicht zu putzen, ist eine Todsünde.

  • Man ist nie zu alt, um ein neues Instrument zu lernen. 

  • teilen
  • schließen