Im Nebel denkt man immer, man könne nicht richtig atmen

Collage: Daniela Rudolf

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Donnerstag

  • Nur in Bayern gängige (und überhaupt nicht sinnvolle) Methode, weniger zu trinken: 0,33 Pils- statt 0,5 Helles-Flaschen bestellen.
  • Im Nebel denkt man immer, man könne nicht richtig atmen.
  • Liebe ist, den anderen auch neben sich schlafen zu lassen, wenn er gerade aus der Raucherkneipe kommt.
  • Die klassische Assessment-Center-„Sie sind fünf Leute und brauchen dringend ein Taxi aber darin sind nur vier Plätze frei“-Situation ist nur so lange lustig, so lange man sie nicht im echten Leben erlebt. Und gerade zum Flughafen muss.
  • Führt zu unterschwelligen Aggressionen: Wenn ein Schnell- und ein Langsamgeher zusammen irgendwohin gehen müssen.

Mittwoch

  • Wer amerikanische Kuchen-Rezepte nachbäckt, versteht schnell, warum dieses Land an Verfettung zugrunde geht.
  • Als die Schildkröte erschaffen wurde, hat der Schöpfer gedacht: Ich brauche noch ein Tier, das die perfekte Form hat, um daraus einen Schlüsselanhänger nachzubilden.
  • Egal wie groß man sich sonst fühlt: Vor Anwaltsschreiben hat jeder Angst.
  • Müdigkeit ist ein sehr relativer Aggregatszustand.
  • Früher hat man sich betrunken, um betrunken zu sein und Spaß zu haben. Heute betrinkt man sich, um zu vergessen, warum man sich betrinkt.

Dienstag

  • Gute Freunde bieten dir ihre Couch auch für länger als ein Wochenende an.
  • Schöne neue Welt: Wenn jemand fragt "Woher sind die Lebkuchen?" und der andere antwortet "Amazon Prime".
  • Abbuchungen vom Finanzamt sind einfach immer überraschend.
  • Manchmal muss es Pauschalurlaub sein.
  • In unserer heutigen Zeit gibt es keine Tabuthemen, außer es geht um das Gehalt. Da schweigen alle andächtig. 
  • Verwirrende Sprachkunde: "Meer" heißt auf Niederländisch "zee". Umgekehrt bedeutet das Wort "See" auf Niederländisch "meer".

Montag

  • Wahre Freunde lassen dich ausschlafen, auch wenn sie nur kurz zu Besuch sind.
  • Wenn der Autofahrer vor dir Mist zusammenfährt und du ihn endlich überholst, kommt einfach immer der Todesblick von der Seite.
  • Erst in der Weihnachtszeit fällt einem auf, dass man viel zu wenig Steckdosen hat – wenn man all seine Lichterketten installiert.
  • Südtirol ist ein Urlaubsort für sehr erwachsene Menschen.
  • Es gibt doch sehr viele paradoxe Wörter in der deutschen Sprache:

Das haben wir in den Wochen davor verstanden:

  • teilen
  • schließen