Corona inspiriert Künstler*innen auf Instagram

Unter dem Hashtag #coronaart begegnen Menschen der Krise mit Kreativität und Humor.
buzz insta corona kunst cover

Foto: instagram / happyhappyjoy_/ beachstreetdesigns

Wegen des Coronavirus verbringen wir im Moment viel Zeit zu Hause. Kein Fitnessstudio, kein Abendessen mit Freund*innen, keine Partys. Die üblichen Ablenkungen und Termine fallen aus und lassen uns mit jeder Menge neu gewonnener Freizeit zurück. Diese nutzen Künstler*innen aus der ganzen Welt, um kreativ zu sein. Unter Hashtags wie #coronaart oder #isolatedartchallenge zeigen sie ihre durch das Coronavirus und die aktuelle Lage inspirierten Bilder auf Instagram.

Einige Künstler*innen inszenieren Produkte, die wegen der Corona-Krise vermehrt gehamstert wurden, als Gemälde.

Andere nehmen den Begriff #coronaart wörtlich und malen das Virus selbst.

Auch das oberste Gebot in Zeiten von Corona, das Händewaschen, wird künstlerisch verewigt.

Das Schöne an den sozialen Medien ist ja, dass wir nie ganz allein sind, auch wenn wir im Moment alle zu Hause sitzen. Der Künstler Campbell Walker hat auf seinen Instagramkanal unter dem Hashtag #isolatedartchallenge einen Aufruf gestartet, bei dem Menschen aus aller Welt jeden Tag zu einem bestimmten Thema ein Bild posten sollen. Das Motto für Tag Eins lautete: Ikonische Filmplakate in Zeiten von Corona. Hunderte Menschen haben sich bereits jetzt an der Aktion beteiligt – mit sehr unterhaltsamen Ergebnissen.

Die aktuelle Lage ist schwierig und es ist noch nicht abzusehen, wann wir wieder unserem gewohnten Alltag nachgehen können. Aktionen wie diese zeigen aber auch, dass die Krise etwas Positives hervorbringen kann.

kste

Alle Meldungen zur aktuellen Coronavirus-Lage findet ihr zweimal täglich im SZ Espresso-Newsletter.

buzz insta corona kunst cover
  • teilen
  • schließen