Puzzeln. Ein Hobby, das für viele nur eines bedeutet: Folter. Stundenlanges herumsitzen, Kartonteilchen aneinanderhalten und im besten Fall ineinander stecken, um am Ende ein (meist) superkitschiges Foto vor sich liegen zu haben. Anderen macht es aber Spaß. Wie auch der Reddit-Userin, die vor Kurzem ein Foto von sich vor einem Monster-Puzzle postete. Innerhalb eines Jahres hat sie es aus insgesamt 18.000 Teilen zusammengebaut. Deshalb streckt sie auf dem Reddit-Foto stolz ihre Arme vor dem Puzzle aus und lächelt bis über beide Ohren, weil sie es nach zwölf Monaten endlich geschafft hat. Aber weil das hier das Internet ist, muss sie nicht lange auf Menschen warten, die etwas zu nörgeln haben.

„Ein Jahr und 18.000 Teile später...“, schrieb die Frau mit dem Reddit-Namen Suckitupbuttercuplol zu dem Foto von ihrem Monster-Puzzle. Auf dem sieht man von einer Insel aus aufs Meer hinaus, durch bunte Blumen, Schmetterlinge, Palmen – und das alles natürlich bei Sonnenuntergang. Auch Tempel sind im Hintergrund zu sehen.

Viele User sind von ihrem Aufwand überwältigt. Einer fragt sich, ob sie das Puzzle an der Wand zusammengebaut hat, weil es ja sonst „unglaublich viel Platz auf dem Boden brauchen würde“. Darauf erklärt die Monster-Puzzle-Frau, dass sie es in Teilen zusammengebaut und am Ende ganz zusammengefügt hat. Andere User zoomen während dessen aber ganz genau hin und entdeckten einen Fehler. Es sind nur 17.999 Teile. Eines im  Tempel links fehlt.

Links oben im Eck haben User eine Lücke entdeckt.

Links oben im Eck haben User eine Lücke entdeckt.

Ein Reddit-User zoomt nah an das fehlende Teil hin, macht einen Screenshot und teilt es unter dem Post.

Ein Reddit-User zoomt nah an das fehlende Teil hin, macht einen Screenshot und teilt es unter dem Post.

Auf den Screenshot eines Users von der Lücke, erklärt Suckitupbuttercuplol, dass das fehlende Teil im Magen ihres Sohnes verschwunden sei – was ein bisschen an „mein Hund hat die Hausaufgaben gefressen“ erinnert und mit was sich ein paar der Supergenau-User auch nicht zufriedengeben. Sie sticheln weiter. Einer wundert sich sogar, wie viele fehlende Teile wohl hinter ihr versteckt seien, immerhin ist ein großes Stück des Puzzles hinter ihrem Körper verdeckt.

In diesen Reaktionen sieht ein anderer User ein allgemeines Reddit-Problem. „Das ist augenscheinlich eine lustige und einzigartige Leistung. Leider sind wir hier bei reddit und alles, was man hört, ist, dass ein Teil fehlt“.

Doch das stimmt zum Glück nicht ganz. Andere Reddit-User wollen, anstatt zu stänkern, der Frau helfen, zu ihrem fehlenden Puzzleteil zu kommen. „Ravensburger ersetzt fehlende Puzzleteile, wenn man sie kontaktiert und ihnen mitteilt, welches fehlt“, schreibt einer. Ein anderer appelliert an die restlichen User, dass irgendwer das Puzzle kaufen solle, um ihr das fehlende Teil dann zuzuschicken.

Ob sie sich tatsächlich an Ravensburger richtet oder ihr irgendjemand das fehlende Teil zuschickt, weiß man nicht. Wenn ja, hätte sich das ganze Hinzoomen und Übergenau-Sein wenigstens gelohnt.

flpf

Mehr auf Reddit: