Dieser Instagram-Account stellt die heftigsten Design-Fails vor

Von Nacktschnecken-Kopfhörern bis zur Anus-Schokolade: Auf „UglyDesign“ gibt es nicht nur viel zu entdecken, sondern auch zu lachen.
boredpanda cover

Die „Peperami“-Kette aus 18-karätigem Gelbgold hat es zwar nicht auf den Account „Ugly Design“ geschafft, dürfte den beiden Machern aber trotzdem sehr gut gefallen.

Foto: Imago Images / Cover-Images

„Gutes Design ist so wenig Design wie möglich.“ Hätten sich die Menschen, deren Werke der Instagram-Account „UglyDesign“ (@uglydesign) präsentiert, doch mal diesen Grundsatz des Industriedesigners Dieter Rams zu Herzen genommen. Dann wären sie sicher nicht in der Sammlung dieses Accounts gelandet – zwischen lauter Dingen, die ihre Schöpfer*innen wohl schön oder zumindest kreativ fanden, die für die meisten anderen Menschen aber wohl vor allem verstörend sind: Fingernägel im Austern-Look etwa, Helme mit Kopfhaut-Optik und immer wieder Gegenstände in Vulva- oder Penis-Form. Ohne diese Sammlung wäre das Internet aber eben auch ein bisschen weniger absurd. Es fällt auf jeden Fall schwer wegzusehen, wenn man durch den Account scrollt, den die beiden Designer Jonas Nyffenegger und Sébastien Mathys vor etwa fünf Jahren gestartet haben. Lauter Autounfälle in Schuh-, Tassen- oder auch Taschenform:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Fat Head

Ein Beitrag geteilt von Uglydesign (@uglydesign) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Stinky fingerzzz @colors_ai

Ein Beitrag geteilt von Uglydesign (@uglydesign) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Atlantis nikes @davrilsupply

Ein Beitrag geteilt von Uglydesign (@uglydesign) am

Entstanden ist „UglyDesign“ aus einem freundschaftlichen Wettstreit zwischen Nyffenegger und Mathys: Wer findet den schlimmsten Design-Gegenstand? Dabei haben sie schnell eine wichtige Regel erkannt: „Ein einfacher Weg, unsere Auswahl zu treffen, ist es, das Gegenteil von dem zu wählen, was unsere Lehrer uns beigebracht haben“, sagte Nyffenegger dem Onlinemagazin Vice. Inzwischen haben die beiden Hunderte Beispiele zusammengetragen und ihren fast 600 000 Follower*innen dürfte es schwerfallen, zu entscheiden, welches Objekt das Prädikat „the ugliest“ verdient hat. Die Nacktschnecken-Kopfhörer? Die Anus-Schokolade? Oder doch die Ramen-Handtasche?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Listen to nature 🐌

Ein Beitrag geteilt von Uglydesign (@uglydesign) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Yes! It is edible anus chocolate!

Ein Beitrag geteilt von Uglydesign (@uglydesign) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Instant Fashion by @rommydebommy

Ein Beitrag geteilt von Uglydesign (@uglydesign) am

„UglyDesign“ zeigt nicht nur die Werke – sagen wir mal – professioneller Designer*innen. Viele der Designs sind eher aus der Not entstanden: Der Vorhang aus Klopapier zum Beispiel, oder auch der Stuhl, dessen fehlendes Sitzpolster jemand mit einem Baumstumpf ersetzt hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

@sisu999 💇🏼‍♀️

Ein Beitrag geteilt von Uglydesign (@uglydesign) am

Die Quellen der Inspiration scheinen unaufhörlich zu sprudeln. Dazu gehört aktuell auch die Corona-Krise. Ohne die Pandemie wären solche Kreationen vermutlich nie denkbar gewesen: Eine romantisch gehäkelte Mund-Nase-Maske oder auch eine Handtasche im Masken-Style.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

When you live and breathe tango 💃🏼

Ein Beitrag geteilt von Uglydesign (@uglydesign) am

„Die meisten Menschen, die uns folgen, lieben heimlich, was sie sehen“, erklärte Mathys den Erfolg des Accounts gegenüber Vice. Gerade auf Instagram, wo es sonst vor allem perfekt abgestimmte Outfits und schon fast unangenehm harmonisch eingerichtete Wohnungen zu sehen gibt, scheint „UglyDesign“ viele nicht abzustoßen, sondern irgendwie zu beruhigen. Denn die schrecklichen Designs vermitteln: Man ist vielleicht nicht perfekt, aber etwas mehr Geschmack als der Schöpfer der Sitzgruppe in Fleischoptik hat man dann doch. Oder um es mit den Worten der Designerin Jessica Walsh zu sagen: „Wenn es niemand hasst, liebt es auch niemand wirklich.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

I like my furniture like i like my steak.

Ein Beitrag geteilt von Uglydesign (@uglydesign) am

lesa

boredpanda cover
  • teilen
  • schließen