jetzt Klarkommen: Der Newsletter für alle, die manchmal lost sind

Illustration: jetzt

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Mit 18 Jahren ist man erwachsen, ab spätestens 25 macht man Karriere, mit 30 beginnt die Familiengründung. So lautet die Sage vom perfekten bürgerlichen Leben. Aber bei wem läuft das schon so? Selbst wenn viele von uns insgeheim davon träumen, ihr Leben ultimativ im Griff zu haben, kommt es oft doch ganz anders. Mit 18 hängt man viel zu oft mit dem Kopf in Clubtoiletten, mit 25 stresst die Abschlussarbeit, mit 30 swipt man noch immer durch Tinder – und in all der Zeit führen einem die eigenen Zimmerpflanzen mit immerwelken Blättern vor Augen, wie unfähig man eigentlich ist. Und über all diesen Momenten schwebt die Frage: Was will ich eigentlich vom Leben? Wie krieg ich meines auf die Reihe?

In unserem neuen jetzt-Newsletter geht es genau darum: endlich klarzukommen. Herauszufinden, wie wir die Hindernisse bewältigen können, die sich gerade uns jungen Erwachsenen immer wieder in den Weg stellen. Egal ob im Job, in Beziehungen oder in Sachen Gesundheit.

Im Newsletter beackern wir dafür die ganz großen Fragen: Kann man Glück lernen? Welche Tricks gibt es, um glücklicher zu sein? Was machen glückliche Menschen anders als unglückliche? Aber auch die kleinen, die uns im Alltag beschäftigen: Wie mache ich eine Steuererklärung? Wie lerne ich meine sexuellen Bedürfnisse besser kennen? Welche Pflanzen überleben in meinem WG-Zimmer?

Falls du dir mindestens eine dieser Fragen auch schon einmal gestellt hast, melde dich kostenlos zu unserem wöchentlichen Newsletter an. Um den Newsletter zu erhalten, musst du einfach hier deine Mailadresse eintragen, und los geht's!

„jetzt Klarkommen“ erreicht dich ab deiner Anmeldung immer mittwochs per E-Mail, mit Gedanken, Tipps und Texten zur jeweiligen Frage der Woche. Das vielleicht Beste daran: Du kannst uns gerne selbst Themen vorschlagen, denen wir uns widmen sollen. Wolltest du schon immer mal mit einer Expertin darüber sprechen, was du selbst zum Klimaschutz beitragen kannst? Oder lernen, dein Lampenfieber zu überwinden? Oder beschäftigt dich ein ganz anderes Thema? Schick uns deine Fragen gerne per DM via Instagram oder per Mail an info@jetzt.de. Wir freuen uns darauf!

  • teilen
  • schließen