Die US-Polizei fahndet nach dem Doppelgänger von Walter White

Wegen des Besitzes von Crystal Meth.

Todd W. Barrick Jr. wird von der US-Polizei gesucht und sieht Walter White zum Verwechseln ähnlich.

Screenshot: Facebook; Foto: Frank Ockenfels; Amc/dpa; Bearbeitung: jetzt

Die US-Polizei sucht gerade nach Walter White. Beziehungsweise, nicht ganz: Sie sucht vielmehr nach einem Mann, der genauso aussieht wie der „Breaking Bad“-Charakter. Todd W. Barrick Jr. könnte nämlich tatsächlich „Heisenbergs“ Doppelgänger sein: Glatze, eckige Brille, brauner Bart, nur etwas länger.

Die verblüffende Ähnlichkeit alleine klingt schon absurd, noch absurder wird die Nachricht allerdings, wenn man hört, warum nach ihm gefahndet wird: Der Mann soll gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen haben – die ihm in erster Linie auferlegt wurden, weil er im Besitz von Crystal Meth war. Also der Droge, die Walter, gespielt von Bryan Cranston, in der Serie herstellt.

Als die Polizei der Stadt Galesburg, Illinois das Fahndungsfoto auf Facebook teilte, fielen diese Parallelen den Abonnenten sofort auf. „Bryan Cranston sieht ganz schön übel aus“, schrieb ein Nutzer beispielsweise unter den Beitrag. Auf dem sonst so ruhigen Account kommentierten und likten etwa 200 Nutzer*innen das Foto, außerdem wurde es fast 150 mal geteilt.

Einige Nutzer*innen halfen sogar scherzweise bei der Fahndung, mit Sätzen wie „Habt ihr's schon in Albuquerque probiert? Vielleicht findet ihr ihn bei Los Pollos Hermanos“ oder „Probiert's doch mal in der nächsten Autowaschanlage oder Lagerhalle.“

Das Foto geht mittlerweile durch die Medien. Der Radiosender Big 105.9 fragt beispielsweise: „Habt ihr euch jemals gefragt, wie Walter White aussehen würde, hätte er tatsächlich Meth konsumiert?“ Die Boulevard-Nachrichtenseite TMZ schreibt: „Someone better call Saul.“

Auch auf Twitter und Instagram verbreitet sich das Foto. „Gut, dass ich nicht in Illinois bin“, schreibt ein Nutzer. Ein anderer sagt: „Ich liebe diese Story auf so vielen Ebenen.“

Der Gesuchte wurde trotz der ganzen Aufmerksamkeit übrigens noch nicht gefunden.

lmä

  • teilen
  • schließen