Man kann in einer Beziehung und trotzdem emanzipiert sein

Auch wenn Frauen-Magazine das Single-Dasein als den Schlüssel zum Glück hypen.
Von Nadja Schlüter und Kolja Haaf

Meine Theorie: Der Hype ums Single-Sein ist absurd

Das Internet ist voll von Texten, Listen und Menschen, die das Single-Sein als den einzig wahren Schlüssel zu Selbstbestimmung und  -verwirklichung feiern.

Nadja findet das absurd. Denn natürlich ist es nicht gut, sein Glück von einem anderen Menschen abhängig zu machen – trotzdem ist eine Beziehung in den meisten Fällen nicht immer gleich ein unerträgliches Gefängnis, in dem die eigene Persönlichkeit verhungert.

  • teilen
  • schließen