Es gibt jetzt eine durchsichtige Männer-Badehose

Selten haben wir etwas Unnützeres (nicht) gesehen.

Transparente Regenschirme, Schuhe, Taschen  – gibt es alles.  Aber nichts davon ist besonders aufregend. Anders als die neue Erfindung des amerikanischen Modeunternehmens „Maverick Swimwear“: eine Badehose für Männer, die wirklich alles preisgibt. Denn auch sie ist durchsichtig.

Das Label schreibt dazu auf seiner Webseite, man könne dabei zwischen zwei Modi wählen: Entweder, man zieht seine eigene Badehose drunter an – oder entblößt sich eben komplett. Die Art und Weise, wie man die Badehose namens „Berlin Transparent Waterproof Beach Shorts“ trägt,  sei dem Kunden also komplett selbst überlassen.

Die Plastik-Badehose, die 23 Dollar (circa 21 Euro) kostet, löste bei verschiedenen Medien und den Nutzer*innen der Entertainmentseite Unilad Verständnislosigkeit aus. So kommentierte ein Nutzer: „Wenn ihr 23 Dollar sparen wollt, könnt ihr auch einfach nur in Unterwäsche rausgehen.“ Und ein anderer: „Wenn das der neue Fashiontrend sein soll, dann ist jedes Baby mit Windel eine Fashion-Ikone.“ Andere Nutzer*innen übten wegen des Polyester-Materials Kritik: „Die Welt wird in einer Klima-Katastrophe enden. Aber es ist natürlich vollkommen in Ordnung sie mit Plastik zu verschmutzen, indem man daraus einfach ein paar lächerliche Shorts entwirft.“

nbü

  • teilen
  • schließen