Was machen Klischees über Schwule mit Männern?

Und ab wann werden Vorurteile gefährlich? Der Autor David Würtemberger erzählt von seinen Erfahrungen mit Homofeindlichkeit.
Podcast von Lara Thiede und Raphael Weiss
querfragen podcast daniel cover

David Würtemberger ist Autor der Coming-Out-Kolumne bei jetzt und spricht im Querfragen-Podcast über seine Erfahrungen mit Homofeindlichkeit.

Foto: Privat

Der beste Freund der Frau hat die Hand leicht abgeknickt und eine nasale Stimme: Diese Klischees über Schwule sind nur drei von vielen. Selbstredend dabei eigentlich, dass sie eben nicht bei allen und vermutlich nicht mal bei den meisten schwulen Männern zutreffen. Aber wäre es wirklich schlimm, falls doch? Und warum gibt es diese Klischees überhaupt? Was machen sie mit den Menschen, auf die sie sich beziehen? Darüber sprechen Lara und Raphael im Podcast „Querfragen“ mit David Würtemberger, dem Autor der „Coming-Out-Kolumne“ auf jetzt. Er erzählt, warum er sein Faible für Britney und Madonna lange leugnete, wie er in der Schule gemobbt wurde und, dass Homofeindlichkeit sogar auf schwulen Dating-Apps stattfindet.

Verpasse keine Folge und abonniere „Querfragen“, etwa bei: iTunes, Spotify oder in deiner Lieblings-Podcast-App. Du hast Fragen oder Anregungen? Dann schreib uns gerne: info@jetzt.de.

  • teilen
  • schließen