LGBTQ, wie wollt ihr genannt werden?

Und wieso ist die richtige Bezeichnung für euch so wichtig?
Podcast von Sophie Aschenbrenner
querfragen podcast lgbtiq

Foto: huertas19 / photocase.de; Bearbeitung: jetzt

„Ich fühle mich einfach nicht als hundert Prozent Mensch, wenn Leute aktiv sagen: Ich will dich nicht extra mitdenken“ – Das sagt Lysander. Lysander identifiziert sich als trans Mann. Elisabeth ist non-binär. Sophie hat sich mit den beiden darüber unterhalten, wie wichtig Sprache wird, wenn man sich weder als eindeutig männlich noch als eindeutig weiblich identifizieren kann. Wenn man sich von „Sehr geehrte Herren und Damen“ oder sogar „er“ oder „sie“ nicht angesprochen fühlt.

  • teilen
  • schließen