Dieses Video ist das einzig Positive am Brexit-Desaster

Der einzige Kommentar, den du dazu heute brauchst, ist ein alter Dr. Dre-Song.

Der Brexit, das ist diese eine Angelegenheit, die eigentlich in gut zwei Wochen über die Bühne gehen sollte und bei der sich mittlerweile nicht einmal mehr die ausgewiesenenen Experten auskennen und über den nur noch im Konjunktiv berichtet wird. Jedenfalls ist dieser Brexit eine einzige ungustiöse Sache ohne auch nur einen noch so winzigen positiven Seitenaspekt.

Und noch schlimmer: Der Brexit bringt wirklich die allerschlimmsten Charaktereigenschaften in den Beteiligten hervor.

Und doch, wenige Tage vor dem absoluten Ende der Welt, beziehungsweise der Lösung aller Probleme in Großbritannien (je nachdem auf welcher Seite man steht), hat ein Kunstwerk das Licht der Welt erblickt, das so wunderschön ist, dass man es fast nur mit Tränen in den Augen betrachten kann: Es handelt sich dabei um eine Umdichtung des Hip-Hop-Klassikers der 1990er Jahre „Still D.R.E.“ vom Super-Produzenten Dr. Dre zusammen mit Snoop Dogg.

Allerdings stammt die Performance in diesem Fall von der britischen Premierministerin Theresa May – und die Rolle des Sidekicks übernimmt für Snoop Dogg Jacob Rees-Mogg, der konservative Politiker und Fan eines „harten Brexits“. Ebenfalls in einer kleinen Rolle auf dem Rücksitz des Lowriders ist Arlene Foster zu sehen, Chefin der nordirischen Partei DUP und ebenfalls Antagonistin von May.

Es ist doch erstaunlich: Dieses Meisterwerk der Reim- und Schnittkunst haben wir tatsächlich dem unsäglichen Brexit zu verdanken. So gesehen: Danke, Theresa May, danke Brexit und vor allem: Danke, @PoliticsJoe für diesen riesengroßen Spaß.

Besonders gut kann man dieses Meisterwerk ehren, wenn man die Lyrics mit dem Original vergleicht: 

Dr. Dre - Still D.R.E. ft. Snoop Dogg

It’s May day

UK

They say my deal is shot

And that I’ve lost the plot

When I frequent

The spots that I’m known to rock

I hear boos from the benches

When I’m on the block

Remainers?

They want a stoppage

And Leavers say

May fell off

How?

Mogg: Your last deal was The Chronic

May: They want to know how I’ve amended it

They say nothing’s changed

They want to know how I feel about it

Mogg: If you ain’t up on things

May: Theresa May is the name

And it’s more oft he same

Still

Pushing to leave

Still failing to lead

Still not admitting defeat

Still dodging questions

Like their fields of wheat

Still got love for Alrene reppin’ DUP

Still taking the blame

Still losing again

Still somewhere between Leave and Remain

Still.

Mogg: Sucking up to fascists all across the worlds

Still facing amendments in the Commons, girl

Still playing for time

And still getting beat

And I still can’t handle the heat

From the ERG

chwa

  • teilen
  • schließen